Wie pflanzt man Erdbeerpflanzen aus den Kernen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, aus den gelben Punkten kannst du selbst keine Erdbeeren züchten. Das funktioniert bei den gekauften Erdbeeren und den gezüchteten Sorten nicht mehr. Das mag bei Walderdbeeren in Ausnahmefälle klappen oder bei den kleinfrüchtigen Monatserdbeeren, aber nicht mit "normalen" Erdbeeren. Erdbeeren vermehrt man über die Ausläufer, an denen sich Jungpflanzen bilden. Diese werden im Spätsommer (meistens August) gepflanzt. Das hat auch den Vorteil, dass du ein Jahr eher Erdbeeren essen kannst als wenn du Pflanzen aus Aussaaten ziehst. Ich würde ganz einfach Erdbeeren im Internet bestellen und dann werden sie geliefert, sobald die Zeit dafür richtig ist, z.B. hier: http://www.erdbeeren.de/bestellung/index.html

okay, dann gebe ich das wohl auf, trozdem Danke!

0

Meine Monatserdbeeren säen sich selbst aus, indem einfach ganze Früchte abfallen. Gezielt habe ich das noch nicht versucht. Lohnt sich auch nicht. Hast du niemanden im Bekannten-/Verwandtenkreis, der Erdbeeren hat? Die Erdbeeren "verspringen" nach der Saison derartig, dass man sich eigentlich immer freut, wenn man die neuen Pflänzchen abgeben kann und sie nicht wegschmeißen muss. Man muss übrigens im Herbst die Pflänzchen für das nächste Jahr setzen.

Nein, ich kenn leider keinen, der mir da Pflanzen abgeben könnte. Aber trozdem Danke für dir Hilfe.

0
@Kirschmuffin97

Du kannst dir auch Pflänzchen im Internet bestellen, wenn du es nicht bis zur Gärtnerei oder zum Raiffeisenmarkt schaffst. Mieze Schindler ist die beste Erdbeerensorte, die ich kenne.

0
@Pinova

Danke für den Tipp. Vielleicht probier ich das mal aus :)

0

Wird da etwas keimen?

Hallo liebe Community, Ich habe mir insgesamt 3 Melonen gekauft (2 Wassermelonen und 1cantaloupe melone)und will nun versuchen aus den Kernen eine Frucht zu bekommen .Bei der ersten Melone habe ich sie getrocknet und in den Kühlschrank gelegt ,können die dadurch kaputt gehen (danach hab ich sie 24 Stunden eingeweicht ,bei den anderen Melonen auch nur habe ich diese nicht getrocknet und auch nicht in den Kühlschrank gestellt ).Noch wollte ich wissen ob man aus einer unreifen Wassermelone Früchte bekomen kann (sie war zwar sehr süß.aber nicht so rot und die Kerne waren eher braun ).Mache das zum allerersten mal und im Internet habe ich nicht soviele Infos bekommen .

Mit freundlichen Grüßen,

Christian

...zur Frage

So Mandarainen Kernen keimen lassen?

Hallo Leute, da es zurzeit in Deutschland wenig Sonne ist, wollte ich fragen, ob man so Mandarinen Kernen zum Keimen breingen kann. Also ich habe ein Video gesehen, wo man die Mandarinen Kerne rausnahm, einige Tage trocknete, in einem Topf mit Dünger tat , dann in eine dunkle ecke tat und es nur feucht hielt. Dann sollte in ca.3 Wochen zum Keimen beginnen, aber geht das ehrlich, in einer dunklen Ecke?

...zur Frage

Können Samen bzw. Kerne auch in großer Hitze keimen?

Hallo Leute, inzwischen habe ich in meiner Stadt etwa 30 Grad und ich wollte Kerne ( Tomaten, Zitronen, usw. ) einplfanzen, aber geht das? Würden nicht die Kerne wegen der Hitze vertrocknen? Und was wenn ich jeden Tag sehr viel Wasser denn Kernen in der Erde geben würde? Würde das auch gehen?

...zur Frage

Wie lange dauert es bis ein Baum ausgewachsen ist wenn man ihn neu pflanzt?

Hallo , ich würde gerne einen Baum in meinen Garten Pflanzen und ich kenne mich um ehrlich zu sein gar nicht damit aus . Also wie lange würde es ungefähr dauern , wenn ich einem Baum pflanzen würde ( und wann nach welche Zeit würde er generell anfangen zu wachsen ?)
Danke im Voraus :-)

...zur Frage

Souterrain Wohnung UG komplett feucht. Was sollen wir tun?

Hallo Gemeinde,

wir ziehen zum 16.08 in eine Maisonette-Wohnung mit Souterrain. Wir haben bereits mit Renovierungsarbeiten begonnen, sodass das EG abgesehen von einem baulichen Mängel fertiggestellt ist.

Unser UG hat zwei Zimmer, wobei eines davon als Schlafzimmer genutzt werden soll, dass andere als Ankleidezimmer.Als wir nun im UG anfangen wollten, ist uns das vom Vormieter hinterbliebene Laminat aufgefallen, welches ausgebeult ist. Wir dachten zunächst, hierbei handelt es sich um unfachmännisches Verlegen. Da wir jedoch auch feuchte Stellen an der Wand festgestellt haben, holten wir uns jemanden mit einem Feuchtigkeitsmessgerät zur Seite.Bei der Messung des gesamten Bodens konnten Messungen jenseits der 5 gemessen werden (trocken = 1,8, bis 2 gilt als trocken). Bei den Flecken an der Wand ergab die Messung einen Wert von 4+.

Die restlichen Wände im UG ergaben einen Wert von 2,8 - 3,9. Da unsere jetzige Wohnung zum 31.08 gekündigt ist stehen wir nun vor einem Problem.

Tapezieren ist nicht möglich, da uns jetzt schon teilweise die alte Raufaser entgegen kommt. Sollte der Schaden auch von innen behoben werden müssen, können wir unser Laminat auch nicht wirklich verlegen.

Der Vermieter hat über die Feuchtigkeit Kenntnis, jedoch sagte uns der Fachmann, dass so ein Problem von außen angegangen werden muss und der Innenraum wahrscheinlich durch spezielles Gerät trocken gelegt werden muss. Dieses sei jedoch nicht in einer Woche zu machen. Man solle eher mit 1-2 Monaten rechnen.

Hat jemand eine Idee, wie wir verfahren sollen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?