Wie pflanzt man den Kern einer Avocado ein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also die "klassische" Vorgehensweise wird von "regideur" und "vollyhn" beschrieben und die funktioniert sogar bei mir. Wenn "Maienblume" allerdings mit der sicherlich "natürlicheren" Variation auch Erfolg hatte, schlage ich vor beides auszuprobieren. Das dicke Ende kommt auch meiner Meninung nach erst dann, wenn die Pflanze eine gewisse Größe erreicht hat (ca nach 6 Monaten). Dann werden sie Diven und ich habe noch keine gesehen, die gesund-grün viel älter wurde (weder bei mir noch bei anderen).

Pflanz ihn erstmal gar nicht ein! Stell ihn in ein kleines Glas das er aufrecht und etwa zur Hälfte mit Wasser bedeckt stehen kann. Dann brauchst Du viel Geduld. Etwa 4-6 Wochen. In dieser Zeit sollte sich die äußere Schale ablösen und der eigentliche weiße Kern zum Vorschein kommen. Es kommen dann Wurzeln und der erste Trieb. Den jetzt gespaltenen Kern lässt Du wo er ist! Viel Spaß und Geduld beim ausprobieren.

vollyhn 20.01.2008, 15:46

Ich habe es früher einmal leicht abgewandelt gemacht: In den Avokadostein zwei Zahnstocher gepiekt, so dass man den Stein hieran am Rand eines Wasserglases aufhängen konnte, die dicke Seite nach unten. Wasser ins Glas nur bis knapp unter den Stein und dann die Wurzelbildung abwarten. Also ähnlich wie die Hyazinthen im Glas anziehen.

0

Also ich habe mir das immer ganz einfach gemacht: Blumentopf, Erde rein, Avocadokern auf der Seite liegend (also horizontal) zur Hälfte in der Erde versenkt, ab & zu gießen, fertig. Ist eigentlich immer ein Pflänzlein daraus gewachsen.

raubkatze 20.01.2008, 18:33

Mit dem dicken Ende nach unten zur Hälfte in die Erde. Das eigentliche Problem geht aber in dem Moment los, wenn das "Pflänzlein" viel zu schnell erwachsen wird! ;-)

0
Maienblume 21.01.2008, 01:12
@raubkatze

Och - bei mir war immer Schluß beim Teenie!

"hacks ab, das Unkraut!"

0

Was möchtest Du wissen?