Wie persönliche Motivation bzw. Berührungspunkte in der Einleitung der Bachelorarbeit unterbringen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst ja auch "mich" schreiben. Auf die Idee hat mich ....gebracht. Mein Interesse bestand schon lange auf dem Gebiet...

Ich weiß ja nicht welches Thema Du hast. Ich musste das bei mir nicht machen. Wenn es dazu passt ist es gut. Vielleicht hattest Du beruflich damit zu tun oder während deinem Praxissemester. Es geht alles ohne "Ich"..

Danke für dein Feedback. Okay, dann mache ich es wie du vorgeschlagen hast. Finde es aber etwas komisch, wenn man das so machen kann da ja quasi vergleichbares gemeint ist... Aber naja, genauso schwachsinnig wie diverse Anforderungen laut meiner Uni ;)

0

Ansonsten kannst du dich selbst auch als den "Verfasser" oder "Autor" bezeichnen.

Was möchtest Du wissen?