Wie Pc-Strom Verbrauch

6 Antworten

Wie es der Schrottfresser schon richtig erkannt hat, ist der Stromverbrauch eines PC variabel. wenn er nicht viel zu rechnen hat, geht der Stromverbrauch der CPU zurück, Laufwerke wie Festplatten und DVD Laufwerke brauchen den meisten Strom, um den Datenträger in Drehung zu versetzen.

jedenfalls ist es so, dass das Netzteil natürlich nur die Leistung liefert, die der PC auch gerade braucht. geht ja garnicht anders. die Spannung ist nämlich stabilisiert, und hält sich innerhalb sehr eng festgesetzter Toleranzen.

das Netzteil selbst nimmt sich übrigens nur so viel Strom aus der Netzleitung, wie es braucht, um den PC zu beleifern. das heißt - HALT! ein wenig mehr ist es schon, im Netzteil selbst wird im Netzteil jede Menge Strom verheizt. nicht umsonst hat das NT einen fetten Lüfter drin...

die meisten Netzteile sind übrigens so ausgelegt, dass sie am effzientesten bei 70% bis 80% auslastung am effzientesten laufen. daher ist es nicht gut, wenn man das Netzteil überdimensioniert, und schon garnicht, wenn man es auf Kante näht. d.h. für ein System mit einer theoretischen Maximalleistungsaufnahme von 490 Watt ein 500 Watt Netzteil einzusetzen...

übrigens: was den gleichzeitigen Betrieb von mehreren PC an einem Stromkreis betrifft, ist nicht relevant wie viel Watt der PC hat, sondern wie viel Ampere das Netzteil zieht. auf den meisten Netzteilen ist bei INPUT eine Stromaufnahme angegeben. die muss zu grunde gelegt werden. für ein Netzteil mit 400 Watt kann das übrigens schon mal 3 Ampere sein....

lg, Anna

mh Jedes Teil zieht das halt was es brauch und so.....Es gibt wie soll ich sagen mhh "Intelligente Netzteile" die geben nur so viel wie der Pc grad verbrauch ..das heißt wenn du ein 700W netzteil hast dein Pc aber nur 500W brauch dann liefert das Netzteil nur 500W und wandelt NICHT die restlichen 200W für nichts um . Solche Netzteile sind seit paar Jahren aber Standart das war Früher mal ;) :D

In deinem PC gibt es unterschiedliche komponenten. CPU und Grafikkarte werden über die 12 Volt schiene gespeist. Je nach auslastung ziehen die dann unterschiedlich viel strom.

Laufwerke ziehen auch nur richtig strom wenn sie am arbeiten sind. Wenn daslaufwerk leer ist geht es in den ruhezustand. Die festplatte ruht sich auch aus wenn sie gerade nicht benutzt wird.

Also wird dein Netzteil nicht dauerhaft die angegebene wattzahl ziehen. diese 420 oder 520 Watt beziehen sich auf einen höchstwert das dieses Netzteil erreichen kann wenn es wirklich benötigt wird. Die meiste zeit wird es aber nicht so viel leistung bereitstellen müssen und zieht dann auch nicht so viel aus der Steckdose.

Was möchtest Du wissen?