Wie passt das eigentlich zusammen?

10 Antworten

Sozialhilfe bekommen Bedürftige, daher müssen Menschen, die über Vermögen verfügen, dieses aufbrauchen und sich an den Kosten beteiligen. Auch da gibt es Freigrenzen, wie beim Hartz IV. Wer genug hat um sich Wohnung, Krankenversicherung und Lebenhaltung zu finanzieren, bekommt gar nichts. Aber auch der kann einen Asylantrag stellen und hier Schutz suchen.

Bei der Frage habe ich den Verdacht, dass es in Wirklichkeit wieder nur um NEID geht.

Wer in seinem Heimatland verfolgt wird, hat ein Recht darauf, in einem anderen Land um Asyl zu bitten.

Auf der anderen Seite wird ja denjenigen, die nicht wohlhabend sind, einfach unterstellt, dass sie Wirtschaftsflüchtlinge sind!

Das kann man ja wohlhabenden Flüchtlingen schon mal nicht unterstellen. Schön blöd, weil es wohl nicht in Dein Weltbild passt.

Also was willst Du eigentlich?

Auch in Syrien gab es Reiche, die sich aus dem Staub gemacht haben. Aber das war bei Flüchtlingen sicher nicht der Regelfall.

Es gab auch mal einen der mit seinen 2 bis 3 Frauen und ein Haus und Gelder bekamen, das müsste aber auch einer der Reichen gewesen sein.

0

Oft haben die Goldschmuck aus ihren Ländern, der ist was wert oder sie nehmen ein Kredit auf, außerdem kann der Laden auch gemietet sein.

Auch wohlhabende oder nicht arme verfolgte Menschen kriegen Asyl. Siehe Edward Snowden, der ist auch nicht arm und hat Asyl in Russland.

Was möchtest Du wissen?