Wie packt man seinen Wanderrucksack?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Rucksack den du verlinkt hast ist für so eine Tour zu klein. Du brauchst mindestens 60 Liter Volumen, wenn nicht sogar mehr. Der Rucksack hat dann ein großes Fach unten für den Schlafsack. Den sollte man nicht dranhängen, der verlagert das Gewicht falsch und macht das Tragen schwerer als notwendig. Die Isomatte kann man außen dran binden. Aber bitte so fest, dass sie nicht rumwackelt, sonst wird das auch mit dem Tragen schwerer. Dann ist wichtig, die schweren Sachen möglichst weit nach unten und möglichst nah an den Körper zu packen. Das was du während der Wanderung brauchst packst du in das Deckelfach und die Trinkflasche auch außen mit dran. Pass auf, dass du so wenig Gewicht wie möglich einpackst, jedes Gramm das du mehr einpackst spürst du wie mindestens ein Kilo mehr. Nimm einen Rucksack mit einem guten Beckengurt. Lass ihn dir gut einstellen. Das Gewicht muss auf dem Beckengurt liegen. Du musst den angezogenen Rucksack von den Schultern nehmen können und darfst auf der Hüfte kein erhebliches Mehrgewicht spüren. Wenn das Gewicht auf den Schultern liegt kannst du sehr schnell nicht mehr laufen. Welche Wanderschuhe du nimmst hängt von der Route ab. Wenn ihr nur Wanderwege lauft dann reichen einfache kurze. Wenn es in die Berge geht sind hohe schon vorteilhaft. Wichtig ist aber, dass die Schuhe gut eingelaufen sind. Neue Schuhe führen oft zu Blasen. Du wirst auf so einer Tour auf jeden Fall einen Muskelkater bekommen, da kann man sich gar nicht ausreichend drauf vorbereiten. Aber das gehört dazu und ist gar nicht sooo schlimm. Glaube der Packliste und nimm nicht mehr mit, du wirst es bereuen, du musst nämlich alles schleppen. So eine Tour ist wirklich toll, auch wenn man sich währenddessen für die Entscheidung Ohrfeigen könnte, es sind die tollsten Erlebnisse und man erinnert sich noch sooo lange daran. Also mach es, es lohnt sich.

auch unterwäsche wiegt. es geht weniger um den platz, sondern das gewicht.

nach oben kommt das,w as du utnerwegs brauchst, also vielleicht ein pulli zum überziehen, die regenjacke oder das verbandszeug, würde ich sagen.

weiblichesJ7599 17.08.2013, 21:00

Bloß.... Man packt ja eig generell nur Sachen ein, die wichtig sind und unbedingt nötig. Deswegen frage ich mich: was kommt den wohin im Rucksack, wenn alles immer gebraucht wird?

0
larry2010 17.08.2013, 21:14
@weiblichesJ7599

die unterhosen wirst du aber nicht während der wanderung wechseln.

ich persönlich würde mir mal aufschrieben, was ich weinpacken würde und dann überlegen, wann ich die dinge brauche, dann ergibt sich das automatisch.

0

Was möchtest Du wissen?