Wie pachtet man Wiesen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beim Pachten von landw. Fläche läuft sehr viel über Mundprogaganda, Insiderwissen eingesessener Landwirte, "Beziehungen". Die Verpächter sind oft "alte Leute" - Landwirte, die den Betrieb aufgegeben haben. Es können aber auch junge, in der Stadt arbeitende Leute sein, die von den Eltern, die Landwirte waren, Flächen geerbt haben.

Viele Verpächter haben Ärger damit, daß größere Landwirte für die Flächen wenig zahlen oder unzuverlässig. Das ist der Hauptgrund, warum Pachtverhältnisse wechseln.

Du kannst eine Suchanzeige in einem verbreiteten "landwirtschaftlichen Wochenblatt" schalten. Auch die normale Tageszeitung bietet sich an. Schreiben solltest Du z.B. "Pferdefreundin sucht 1 ha Wiese zu pachten, Raum XY für Weide. Zuverlässige Zahlung."

Über einen Immobilienmakler würde ich sowieso in diesem Fall nicht gehen. Denn der nimmt einerseits Provision. Und andererseits weiß ich nicht, ob er hier unbedingt der richtige Ansprechpartner wäre. Denn es gibt sicher genug Landwirte, die entsprechend verpachten, ohne einen Makler einzuschalten. Wende Dich also am besten direkt an einen Landwirt.

Mach doch mal ein Gesuch in den Kleinanzeigen der meistgelesenen Zeitung aus deiner Gegend.

Was möchtest Du wissen?