Wie outen bei Eltern?

7 Antworten

Ich habe zwar keine Erfahrungen damit, da ich erstens aus einer Familie komme, die oft erwähnt, dass ihnen sowas komplett egal ist, weil es ja auch wirklich komplett egal ist, und ich zweitens hetero bin. Aber ich würde jedem empfehlen, der sich mit dem Outing unsicher ist, dass es wenig bringt, es entweder nicht zu sagen oder es irgendwie beiläufig zu erwähnen, wenn es für beispielsweise Eltern ein wichtiges/schwieriges Thema ist, damit tust du nämlich niemandem einen Gefallen. Wenn du dich outen willst, dann sag genau das, was du denkst und erklär ihnen deine Sichtweise, geh dann nur auf dich ein. Sie lieben dich und ihre Vorurteile werden sich als Fehlurteile herausstellen, mit Sicherheit! Vielleicht kommt ein bisschen was auf dich zu, aber wenn du dir Zeit nimmst und dich voll und ganz öffnest werden sie vielleicht eher nachvollziehen können, dass dir das wirklich wichtig ist und dass dir dieses Zugeständnis eine bessere Lebensqualität bietet. Das ist doch letztendlich auch immer das, was sich Eltern für ihre Kinder wünschen. Und sollten sie gar nicht damit klar kommen, dann ist das eben so, aber sowas kann man ja auch nicht für immer für sich behalten und es geht hier vordergründig um dein Glück. Wie gesagt, öffne dich in einem ausführlichen Gespräch, wenn dir das möglich ist :) ich wünsche dir alles Gute! 

Du bist so wie du bist! Dafür muss man steht... Ich würde den Eltern die Wahrheit erzählen. Es ist doch nichts schlimmes, oder? Es ist nur eine sexuelle Orientierung. 

Also wenn würde ich dir empfehlen nebenbei zu sagen, habe ich auch bei meinen Eltern gemacht, davor hatten sie Probleme mit Homo-/Bisexualität. Seit meinem Outing sind sie sehr offen, willen aber alles wissen xD. Also, keine große Sache daraus machen. 

Falls du's durchziehen solltest, viel Glück, und liebe Grüße! :D

Was ist euerer Meinung das beste Alter für ein Outing als bisexuell?

Hi Leute. Ich weiß nun schon seit 1,5 Jahren das ich bisexuell bin. Jedoch weiß ich nicht ob ich mich bei meinen Eltern outen sollte, da sie meinen könnten das ich noch zu jung bin... etc.

Ich weiß jeder Mensch ist anders, aber ab welchem Alter würdet ihr euch outen? Weil manche meinen ja mit 11 ist es zu früh... (KEINE SORGE ICH BIN NICHT 11!)ich meine ja nur so rhetorisch

...zur Frage

Wie soll ich mich vor meiner Familie outen?

Hallo Community, Wie im Titel bereits steht möchte ich mich vor meiner Familie als Bisexuell und Genderfluid outen, weiß jedoch nicht genau wie ich dies am besten machen soll. Meine Eltern haben keine Probleme mit verschiedenen Sexualitäten, jedoch meine Großeltern. Von dem "Gender Zeugs" hält keiner dort etwas, da es ja alles nicht biologisch existiert. Hat jemand Tipps oder Erfahrungen die mir dabei helfen könnten?

...zur Frage

Als was soll ich mich outen?

Ich (W/15) weiß, dass ich auf Frauen stehe und habe, als ich zum ersten Mal drüber nachgedacht habe mich bei meiner BFFI als bisexuell geoutet. Ich würde mich gerne bei meinen Eltern outen, aber hab Angst, dass wenn ich mich als lesbisch oute, ich mich vielleicht doch in einen Jungen verliebe obwohl das sehr unwahrscheinlich ist. Soll ich meinen Eltern sagen, dass ich bi oder lesbisch bin? Ich meine aber lesbisch zu sein und die Vorstellung Verkehr mit dem anderen Geschlecht zu haben ekelt mich.

...zur Frage

Kann ich christlich werden?

Also meine Eltern sind nicht christlich fast keiner aus meiner familie. irgentwas muss ja da oben sein denke ich wie sonst hätte sich das so entwickelt. eine bibel haben wir aber niemand benutzt sie. Ich habe oft angst vor dem tod und das ist auch ein grund denn ich denke mir wenn ich an ihn glaube gibt es vieleicht wirklich ein leben nach dem tod. und immer wann ich will könnte ich mich jemandem anvertrauen oder um glück beten oder beten wünsche zu erfüllen. kann ich einfach so gläubig werden? muss ich es meinen eltern erzählen?

...zur Frage

Wie kann ich mich outen (bisexuell)?

Ich w/15 bin bisexuell. Meinen engsten Freunden habe ich es schon gesagt. Meine Eltern wissen es noch nicht. Die sind aber auch sehr homophob, bzw. Gegen alles was nicht Hetero ist. Somit weiß es der größte Teil meiner Umgebung nicht. Ich möchte auch gerne mal eine Freundin haben, weiß aber nicht wie ich jemanden kennen lernen kann. Bitte um Hilfe:)

Und ja ich will mich outen, möchte meine Psyche entlasten.

Leute die schreiben, 'musst du doch gar nicht' oder 'wozu', bitte ich es zu unterlassen.

Nur ernstgemeinte Antworten bitte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?