Wie organisiert man eine spontane Spendenorganisation?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Helfen will gelernt sein.

Denn es ist nicht einfach damit getan, Gelder zu sammeln. Daher hat @koch234 vollkommen Recht, wenn er empfiehlt, sich an bestehende Organisationen zu wenden. Das ist sicherlich am effektivsten.

Die Methode um in kurzer Zeit viel Spenden zu sammeln wirst du unter dem Begriff "Fundraising" finden.

Wenn du in Deutschland Spenden sammeln willst und keinen gemeinnützigen Verein dazu gründen möchtest (dauert zu lange ist aber notwendig für steuerrelevante Spendenquittungen), dann kannst du dich an die Organisation "Deutscher Spenderrat" wenden. Das ist die Dachorganisation der sammelnden gemeinnützigen Organisationen in Deutschland.

Um Sachspenden zu erhalten ist die einfachste und effektivste Methode ein Aufruf in der Zeitung. Zuvor muß aber die Frage geklärt sein, wer die Sachen wohin transportiert, wer die Kosten dafür trägt und wer konkret die Sachen bekommen soll.

Am meißten Spendengelder wirst du sammeln können, wenn es dir gelingt, eine Fernsehanstalt zu überzeugen, dass sie über die Not berichten und gleichzeitig z. B. auf entsprechende private Initiativen hinweisen.

Viel Erfolg.

Hallo Veritas,

meine Idee wäre nur, eine schon vorhandene Organisation zu nutzen, alles andere würde nur lange dauern und dich evtl. unnötig finanziell gefährden, weil du eben nicht organisiert, gemeldet, anerkannt oder genehmigt bist und

aus diesen Gründen die Spender sicher auch verunsichert sind, ob da alles mit rechten Dingen ... usw. ;-)

An wen könnte man sich wenden? Das Rote Kreuz vielleicht? Da gibt es doch bestimmt auch in Griechenland einen entsprechende Organisation? Die könnten dann für diesen speziellen Zweck eine eigene Kontonummer einrichten und du könntest ja dann zusätzlich dafür werben. Nur einen Ansprechpartner müsstest du suchen, der das da in die Hand nimmt.

Bei anderen Naturkatstrophen (Erdbeben Türkei, Haiti) wurde doch auch von den großen Organistionen für den speziellen Zweck mit extra dafür eingerichteten Kontonummern gesammelt.

So z. B.: http://www.drk.de/pressemeldungen/meldung/6798-erdbeben-ta14rkei-drk-startet-spendenaufruf-fa14r-die-hilfe.html

veritas55 03.07.2012, 23:42

Sehr gute Idee - auch wenn ich bezweifel als Einzelperson bei einer größeren Organisation überhaupt Gehör zu finden...;(.

Habe aber mal schnell gegoogelt wer bei dem Großfeuer in Spanien geholfen hat und auf Anhieb dies hier gefunden (aus spiegel.online):

Bei den Löscharbeiten waren 40 Flugzeuge und 1500 Feuerwehrleute sowie Soldaten einer Militär-Sondereinheit im Einsatz. Die Bürgermeister mehrerer Orte klagten darüber, dass die Mittel für den Kampf gegen die Flammen unzureichend seien.

In Keratea war zwar nur etwa die Hälfe an Flache betroffen, aber viele Häuser brannten und eine Kleinstadt war unmittelbar bedroht - trotzdem hatten sie dort nur 4 Flugzeuge und ca. 70 Feuerwehrleute !!!

Leider habe ich in dem Artikel nichts gefunden ob auch deutsche Hilfskräfte in Spanien im Einsatz waren - denn die müsste man auf jeden Fall mal fragen warum sie den Einen helfen und den Anderen nicht..

Werd mal weitersuchen - danke sehr für den Tipp !!!.

P.S.: - die Sondereinheiten kommen nach Keratea auch nur wenn sie nicht erwünscht sind...

0

Schau' Dich mal auf dieser Seite um, vielleicht findest Du für Dich verwertbare Anregungen: http://www.betterplace-lab.org/de

veritas55 01.07.2012, 23:54

Sehr interessant ! Danie für den Link !

0
derdorfbengel 02.07.2012, 16:51
@veritas55

Für Dich völlig unbrauchbarer Link. Betterplace arbeitet nur mit Dir, wenn Du eine Freistellungsbescheinigung des FA vorlegst.

Das ist mal wieder typisch: ein bisschen anhnungslos gegoogelt und fertig .

0
Beutelkind 02.07.2012, 20:08
@derdorfbengel

Hallo derdorfbengel!

Hier hab' ich mal nicht "anhnungslos gegoogelt und fertig", sondern einen Link gepostet, der veritas55 "vielleicht verwertbare Anregungen" bieten könnte...^^ Die Betonung lag in diesem Fall auf dem Wort Anregung! Eine Zusammenarbeit mit batterplace wollte ich nicht anstoßen - sorry, falls das so 'rüber gekommen ist!

...By the way: Eine Freistellungsbescheinigung ist doch kein Weltuntergang?!

0
veritas55 02.07.2012, 22:55
@Beutelkind

Eine Freistellungsbescheinigung vom Finanzamt - das ist doch schon mal eine Info mit der ich was anfangen kann ! Werde mich dort erkundigen.

Dumm nur wenn man die nur nach Gründung eines Vereins kriegt - das dauert alles und ich müsste ja erstmal genug MitstreiterInnen finden, wäre aber auch machbar.

Bei Betterplace steht allerdings, dass man auch als Einzelperson was machen kann - muss ich mich mal reinknieen in die genauen Bedingungen - was ich bis jetzt gelesen habe klingt aber garnicht so schlecht !?!

0

Oha, das Thema ist durchaus komplex. Es hängt auch von Details ab, WIE Du Spenden sammeln willst. Für einen Aufruf, auf ein Bankkonto zu überweisen, gelten z.B. weniger Regelungen als für eien Sammlung von Bargeld in der öffentlichkeit.

Es gibt auch noch landesrechtliche Regelungen, man muss also erst mal wissen, wo Du wohnst.

Alternativ kannst Du einfach so loslegen und später eventuelle Bussgeldverfahren bekämpfen und Dich um deren Niederschlagung bemühen. Was ich bei eiligen sachen fast noch für die praktikablere Alternative halte als alles rechtskonform zu machen; ehrlich...

derdorfbengel 01.07.2012, 17:27

Dann dazu:

"Muß man dafür unbedingt einen gemeinnützigen Verein gründen ?"

Jein. Nicht generell, um überhaupt Spenden zu sammeln. Das könntest Du als Privatperson über ein Anderkonto ggf. (notarielle Beratung aber erforderlich!). Du brauchst aber die gemeinnützige Veranlagung, wenn die Spender steuerlich absetzen wollen.

Und die gemeinnützige Veranlagung kann nur eine Körperschaft erhalten, aber niemals eine Privatperson. Du kommst dann um den Verein, die Stiftung oder GmbH nicht herum.

Für den Verein bräuchtest Du noch 6 Mitstreiter, ihr müsst Euch zusammen setzen, eine korrekte Satzung unterschreiben.

Was das Praktische angeht: für eine lokale Sache - und da ist man ja als kleine Ini am schlagkräftigsten - sind wohl Zeitungsausrufe, Aushänge uä. immer noch das Effektivste. Ich denke, wer sich im Internet zum Spenden entschliesst, wird eher an eine grosse, klassische HiOrg spenden und die 80 Prozent Verwaltungskosten gerne akzeptieren.

0
veritas55 01.07.2012, 20:54
@derdorfbengel

Wenn ich z.B. bei meiner Bank ein Sperrkonto einrichte, das ausschließlich für diesen Zweck bestimmt ist und für Spenden verwendet werden darf (einen entspr. Vertrag kann ich ja mit meinem Bankberater abschließen!) - ist das legal ?

Dann könnte ich entsprechende Vordrucke verteilen und die Kto.Nr. samt Infos überall verbreiten !?

Bußgeldverfahren kann ich mir beim besten Willen nicht leisten :(!

Mit Spendenbescheinigung ließen sich natürlich viel mehr Leute überzeugen - aber das dauert so lange - kann man das nicht erstmal beantragen und schon mal anfangen ?

0
derdorfbengel 01.07.2012, 21:02
@veritas55

Manche Banken sehe das kritisch, weil sie befürchten, sich mit Geldwäsche zu beschmutzen. oft muss man daher im Vertrag schon unterschreiben, nur "auf eigene Rechnung" das Konto zu führen. Hier zählt wohl die ehrlifche Absprache und die entsprfechende Vertragsgestaltung.

"kann man das nicht erstmal beantragen und schon mal anfangen ? "

Wie gesagt: Du kannst nicht als Privatperson gemeinnützig sein. Ich will mich da nicht wiederholen. Eine grd. dazu infrage kommende Körperschaft kann im Grunde direkt loslegen, Spendenquittungen zu verteilen. Ohnehin wird die Gemeinnützigkeit immer erst rückwirkend nach Jahresabschluss/Steuererkläruing festgestellt. Hat man dann unberechtigt die Bescheinigungen erteilt, weil sich hrausstellt, dass man gar nicht gemeinnützig gewirtschaft hat, haftet eben derjenige, der sie unterschrieben hat für die entgangenen Steuern. Und das IMMER.

Aber eben alles nur als Verein, Stiftung uä.

Aber wenn Du Spenden sammelst, wirst Du sie ja letztlich sowieso irgendwem übergeben. Vielleicht kann diese Organisation a von vornherein die Spenden vereinnahmen?

0

Etwas "Spontanes" willst du "Organisieren"? ;-)

veritas55 02.07.2012, 22:46

Steht doch oben...- hast du eine Idee ?

0

Organisation: Facebook

Gesetze: Spendennachweis

Möglichkeit: Facebook-Gruppe erstellen

Fragen = PN

veritas55 01.07.2012, 14:54

Organisation: Facebook

  • über FB Spenden sammeln ? Wie geht das ?

Gesetze: Spendennachweis

  • genau darüber wüßte ich Naheres...

Möglichkeit: Facebook-Gruppe erstellen

  • und dann...?

Fragen = PN

  • wieso nicht hier ?
0

Was möchtest Du wissen?