wie organisiere ich meinen Single Haushalt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hm, kann dir aus deinem Umfeld niemand behilflich sein? Freunde, Nachbarn....

Wenn niemand da ist, der helfen kann, würde ich dir empfehlen, nach einer Haushaltsfilfe zu suchen. Diese könnte z.B. einmal die Woche oder einmal im Monat kommen. Am Anfang bleibt sie einmal länger um mit dir zu sortieren und später kann sie dann das "grobe" übernehmen, wie Boden wischen, Fenster putzen. Sie kann dir auch zeigen, die du die Wachmaschine bedienst...

Deine Frage nach den Mengen ist nicht so leicht zu beantworten, da es immer auf die Umstände und den Platz ankommt. Wenn du eine Spümaschine hast, brauchst du weniger Geschirrtücher. Hast du keine, brauchst du mehr. Isst du überwiegend zu Hause und allein? dann reichen 7 Gabeln etc. Wenn es dich nicht stört, dass sie verschieden sind, dann lass es so. Duscht du jeden Tag? Benutzt du ein Handtuch mehrmals? Nimm mal lauter Handtücher, aber lose, nicht zusammengelegt und packe sie in die Waschmaschine. Diese Menge würde ich auf jeden Fall behalten. Denn wenn die Waschmaschine voll ist, solltest du waschen, aber trotzdem noch saubere Handtücher im Schrank haben. Und da du nicht nur Handtücher wäschst, sondern auch Geschirrtücher und Unterwäsche oder anderes, kommt das dann hin.

Ein Geschirrset (Tiefe und flache Teller, Kuchenteller, Tasse, Untertasse) für 6 Personen sollte für dich ausreichen.

Du könntest dich von lauter Geräten, wie Friteuse, Mixer, Waffeleisen etc. trennen, wenn du eh nicht kochen und backen kannst und auch nicht vorhast es zu lernen.

Wenn du wenig kochst, reichen 2 größere Töpfe (3-4 l) und 2 kleinere (1l). So könntest du dir zumindest mal Nudeln und z.B. Soße kochen. Eine Pfanne oder zwei für ein Spiegelei wär auch nicht verkehrt.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sortiere aus was du denkst und lege es in den Keller/Boden.

Falls du es im Laufe eines Jahres nicht doch noch benötigst, wirf es weg (in 2015), spende es dem roten Kreuz, einem Tierheim, einer gemeinnützigen Einrichtung oder stell es bei E-Bay rein. Es gibt auch eine Rubrik zu verschenken bei E-Bay- Kleinanzeigen. Die Leute holen sich die Sachen dann selbst ab.

Falls du es doch noch benötigst, sei froh, daß es noch im Keller/Boden liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

haushaltshilfe!!! oder so ein tipp. machen was ansteht, und erst wenn alles schon erledigt ist und man eine übersicht hat, dann kann man ja bischen organisation und plan reinbringen. irgendwann wird alles zur routine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?