Wie ordnet man die DVD Sammlung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe die Animaionsfilme in das eine Regal gestellt, die Jackie Chan Filme in das andere - also nach Typ und Schauspieler sortiert.
Dann die Komödien/SciFi in die eine Ecke und die anderen Komödien in die andere Ecke.
Dann die Serien/Staffeln auch schön nebeneinander.
Alles andere in eine Reihe, sortiert nach Genre (Krieg, Liebe, Komödien, SciFi, Anime,...).

Ich habe etwa 3.300 DVDs. Die bewahre ich Racks ohne Hüllen auf. Jedes Rack hat eine Nummer, z.B. 80. In jedem Rack hat jeder Platz eine Nummer, z.B. 120. Somit ist der Schlüssel 80120 ein eindeutiger Platz. Dazu kommt noch ein 3-stelliges Kürzel für das Genre. DVS bedeutet z.B. DVD-Spielfilm, DVD wäre DVD-Dokumentation, usw.! Also kann ich meine Access Datenbank jederzeit nach Titel, Rack, Platznummer und/oder Genre sortieren. Dazu kommen in der Datenbank dann noch Hinweise auf Darsteller, kurze Inhaltsbeschreibung und evtl zugehörige Scheiben, z.B. bei mehrteiligen Produktionen!

Ich habe eine eigene Acessdatenbank angelegt mit:

  • einer Nummer, bekommt jede DVD/Bluray wenn sie gekauft wurde.
  • dem Namen des Films, einmal auf Deutsch, einmal auf English
  • Genre
  • Gesprochene Sprachen
  • Erscheinungsjahr
  • einer sersönlichen Bewertung

Der Vortel gegenüber normalen Clac/Excel-Tabellen: Du kannst je nach belieben die Liste anordnen lassen. Bspw: "Nach Bewertung auf-/absteigend ordnen". Dies ist ja der Vorteil einer Datenbank gegenüber einer statischen Liste.

eine access datenbank ist die vornehmste lösung, wenn Du nicht extra archivierungs software kaufen möchtest.

  • persönlich halte ich's mit dvds und cds so:

  • mischung aus mehreren sortierarten

  • mehrere regalfächer
  • vorsortierung nach stilrichtung (asiatisch,nichtasiatisch,selten angeschaute und schlechte filme,serien und dokus,musik)
  • nach farbe und schriftbild des dvd-rückens
  • sowie nach regisseur

zum nachmachen ist das evtl. zu kompliziert. ich finde, das kommt assoziativen und emotionalen ordnungssystemen nahe :)

Liste (OpenOffice Calc) mit Nummern und Namen und Genre und allen Infos die man haben möchte.
Sortieren nach Bedarf.

Und dann die DVDs einfach nacheinander abgelegt.
Über Nummernkreis kann man aber schon vorsortieren.
001 - 100 Kriterium 1

100 - 199 Kriterium 2
...

Also ich habe das ne Zeit lang auch gemacht - fand ich dann irgendwann aber irgendwie zu umständlich. Siehe meine AW.

0
@Sarge

Recht hast Du.
Es gibt eine gute Software für genau diesen Zweck für rund 25 Euro, die habe ich mir geholt.
Die wesentlichen Vorteile: Über Onlinedatenbanken holt die sich alle Infos zum Film und alle Cover. So kann ich für DVDs zu denen ich irgendwie das Cover verloren habe auch noch selbige drucken.
Hinzu kommen die umfangreichen Such-, Sortier- und Ausgabemöglichkeiten.
Und ich habe zusätzlich eine Audiodatenbak dadrin.
Und ich kann mir eine "Fehlliste" erstellen.
Und, und, und.
Ab rund 100 DVDs würde ich das jedem empfehlen, aber bis dahin ist das mit den Listen eine einfache und billige Lösung.

0

nach Titeln oder nach Krimis, Western, Spielfilme usw.

Entweder alphabetisch nach Filmtitel - oder zuerst nach Genre und nachrangig nach Titel.

Was möchtest Du wissen?