Wie optimiere ich mein Internetempfang in einer Wohnung bei dem ein Kabel legen nicht möglich ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Steht der Router den schon in unmittelbarer Nähe deines PC´s ? :)

LG Kevken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koenigmysL
19.08.2016, 23:37

Der Router steht ca. 3m Luftlinie vom PC weg. Sind Wände dazwischen.

0

Der repeater ist keine gute idee. er kann auch nur das repeaten was ankommt. und bei hindernissen ist das eben nicht viel.

was man probiren könnte, wäre Powerlan. hier empfehle ich devolo.

kabel legen muss aber nicht zwangsläufig hässlich sein. man kann das kabel z.B. unter der fussleiste verstecken oder durch den keller oder über den dachboden führen etc. zwar nichft immer, aber immer öfter und eine lösung findet sich eigendlich fast immer...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du stabilen Internet-Empfang willst, lass lieber die Finger von Repeatern, die verschlimmbessern das Ganze häufig nur. Zudem vermindern sie die Geschwindigkeit etwas. Die sollte man eigentlich nur einsetzen , wenn man in gewissen Ecken gar keinen Empfang hat.

Hol dir am Besten einen Access Point /Router mit Antennen.

Am besten einen wo man diese auch abmontieren und ersetzen kann. Siehe:

Ein Dual Band Router der 5 und 2,4 GHz kann ist heutzutage die bessere Wahl.

Nutzt damit am besten das 5 GHz Band mit dem 802.11ac Standard. Das hast Du am wenigesten Probleme mit WLAN Kanal -Interferenzen. Die Reichweite ist damit halt etwas geringer. Schau am besten das sowohl Endgerät als auch Accesspoint Antennen nutzen. Wichtig ist auch die richtige Ausrichtung der Antennen. 

Die Datenübertragung ist dann optimal, wenn die Antenne des Empfängers in die gleiche Richtung zeigt wie die des Senders. Diese Faustregel gilt allerdings nicht uneingeschränkt, da Reflexionen durch Wände, Metallflächen etc. das Sendesignal ablenken können. Letztlich hilft also nur Ausprobieren.

Ideal ist eine Einstellung, bei der jede der Antennen in eine andere Raumachse zeigt.





Man kann den WLAN Emfapang auch mit Hausmitteln etwas verbessern:





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen die Gesetze der Physik kannst du nicht viel machen und zu stark dürfen Geräte auch nicht auf den Frequenzen senden :P
Welche Frequenzen hast du denn schon probiert? Kanal gewechselt? Zwischen 2.4GHz- und 5GHz-Frequenzbereich gewechselt und probiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koenigmysL
19.08.2016, 23:38

Habe noch gar nichts probiert. Ich versuche nur jetzt schon eine Optimale Lösung zu finden. Ohne das ich in 2 Wochen Kabel quer durch den Flur liegen habe ^-^

0

Du kannst lan über das Stromnetz übertragen. Nennt sich powerline, dann brauchst du auch kein wlan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koenigmysL
19.08.2016, 23:44

Was ist der Unterschied zu normalen Repeatern?

0
Kommentar von elfe0905
19.08.2016, 23:46

Du steckst einen PowerlineAdapter in die Steckdose beim router und bei deinem PC. Dann lan kabel in beide rein und verbinden. Ist besser als wlan, quasi standortgebunden, musst aber keine Kabel durch Wände ziehen

1
Kommentar von MisterX85
20.08.2016, 00:01

Das hat allerdings auch seine Tücken: Je mehr Abzweigungen das Stromnetz hat, desto schlechter wird die Übertragung.

Zudem genügt teilweise schon eine eingeschaltete Lampe um die Übertragung zu beeinflussen.

1
Kommentar von elfe0905
20.08.2016, 13:14

Ich hatte damit nie Probleme!

0

Was möchtest Du wissen?