Wie oft wird eine betriebsärztliche Untersuchung durchgeführt?

0 Antworten

Einstellung als exam. Krankenpfleger-betriebsärztliche Untersuchung bei vielen Vorerkrankungen

Moin Moin!

Ich werde bei einer Zeitarbeitsfirma als examinierter Krankenpfleger und Rettungsassistent eingestellt und muss vor der Einstellung zu einer betriebsärztlichen Untersuchung.

Ich habe leider kardiale Vorekrankungen (Z.n. Herzinnenhautentzündung, Z.n. Herzklappen OP, Z.n. Herzschrittmacher OP bei Sick Sinus Sydrom, Herzinsuffizienz) und eine 70% ige Schwerbehinderung.

Nun meine Frage: Habe ich mit den Vorerkrankungen bei einer Zeitarbeitsfirma überhaupt die Chance durch die betriebsärztliche Untersuchung zu kommen-hat jemand Erfahrung oder Ahnung bezüglich dieser Materie

Ich freue mich über zahlreiche Antworten-Danke!!

...zur Frage

Betriebsärztliche Untersuchung vor Ausbildung?

Hey , Unzwar habe ich in 2 Tagen eine betriebsärztliche Untersuchung da ich bald als Krankenschwester dort anfange . Meine Frage wäre was die genau dort untersuchen und da ich meine Periode bekommen habe , ob es dann ein Problem geben wird wegen bei der Untersuchung? Ah und wird blutabgenomen? Mfg

...zur Frage

unter welchen umständen kann man eine betriebsärztliche Untersuchung nicht bestehen für ausbildung?

...zur Frage

Ist eine Urinspende Strafbar?

Mal angenommen ein Freund bittet einen um eine Urinprobe für eine Untersuchung und man füllt für den Freund ein Fläschchen Urin ab und gibt es ihm - nach dem Motto mir doch egal was der damit macht......

Würde sich der Spender damit strafbar machen?

...zur Frage

betriebsärztliche Untersuchung

Hallo, ich denke ich habe ein großes problem. Ich arbeite als Altenpflegerin und habe in zwei Tagen meine erste betriebsärztliche Untersuchung. ich habe gehört das bei der Untersuchung eine Blutprobe sowie Urinprobe endnommen wird. kann mir jemand sagen was bei diesen proben getestet wird????? Ob auf THC getestet wird?????

...zur Frage

Wer darf eine Arbeitserlaubnis schreiben, Betriebsarzt oder Frauenarzt?

(Schwangerschaft)

wenn der Frauenarzt sagt, er darf keine offizielle Arbeitserlaubnis schreiben (weil er zb die Bedingungen an meiner Arbeit nicht kennt) sondern nur der Betriebsarzt das machen darf, aber mein Arbeitgeber behauptet, dass das nicht sein kann sondern jeder Gynäkologe sowas schreiben darf. Wer hat recht? was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?