wie oft werden in der bücherei kindern was vorgelesen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das regelt jede Buecherei anders mit den Vorlesestunden, manche machen das staendig, andere wenig oder gar nicht.

Als meine Kids noch klein waren bin ich oft mit ihnen dahingegangen, und kann dir versichern dass jeder anders vorliest, das muss nicht unbedingt theatralisch sein.

Ich bin mir auch sicher, dass du nicht dazu gezwungen wuerdest, wenn du da arbeiten wuerdest, und auch angelernt wuerdest wenn du wolltest.

Wenn man Kindern etwas vorliest, so muss das nicht so theatralisch sein. Es werden nur die Stimmen etwas verstellt, damit die Kinder es einfacher haben, sich in dem Text zurechtzufinden.

Unsere Bücherei bot das jedes Jahr mehrere Male an, auch um die Kinder in die Bücherei zu locken und um sie fürs Lesen zu interessieren.

Seit ein paar Jahren machen sie das auch mithilfe eines Kamishibais. Das ist ein uraltes, japanisches Vorlesetheater. Es besteht aus einem hölzernen Rahmen, in dem Man Bildtafeln, passend zur Geschichte einschieben kann.

So werden mehr Sinne angesprochen. Neben dem Hören (Vorlesen) sehen die Kinder auch entsprechende Bilder zur Handlung.

Das kommt immer auf die Bücherrei an.Nicht jede hat den selben Ablauf usw

Kindergarten Aktivitätenkette! Brauche etwas Hilfe,habt ihr Tipps?

Hallo,

Ich brauche mal euren Rat,ich muss zurzeit in meinem Praktikum im Kindergarten drei Aktivitäten mit den Kindern machen(Aktivitätenkette) (kein basteln oder spielen). Nun habe ich beobachtet wie manche Kinder aus meiner Gruppe total gerne Märchen vorgelesen bekommen und manchmal auch selbst so tun als wären sie zb. eine Zauberin oder so etwas. Sie wollen sehr oft die gleiche Geschichte vorgelesen bekommen, den Teil mit der Hexe finden sie besonders spannend, nun hab ich mir überlegt vielleicht eine Aktivitätenkette zu "Märchen-Zauberei" zu machen. Ich wollte jetzt mit den Kindern einen Hexenhut und Zauberstab basteln und dann einen" Zaubertrank" machen,dafür wollte ich mir Brausteblatten,Farbtabletten und Spüli kaufen und dann mit den Kindern diese Sachen in Eimer tun und zuschauen(oder ist das blöd nur zuzuschauen?),als zweite Aktivität wollte ich evtl ein Hexenspiel in der Turnhalle machen (also Geschichte ausdenken im Zusammenhang mit einem Spiel) als dritte Aktivität bin ich mir noch nicht ganz sicher..

Aber bin mir sowieso etwas unsicher, meint ihr dass ist eine gute Idee ? Ich nehme jede Kritik gerne entgegen oder wer Tipps hat immer her damit! :-)

...zur Frage

Welches Buch sollte jedes Kind vorgelesen bekommen?

Dringend gesucht. Lesetips zum Vorlesen. Welches Buch sollte man Kindern unbedingt vorlesen? Welches Buch sollte in keinem Kinderzimmer fehlen? Was ist bei euch momentan der Trend beim Vorlesen?

Bin für alle Vorschläge dankbar.

Sora

...zur Frage

Sorgerecht um kind?

Hallo, Ich habe echt Angst um das Sorgerecht meiner Tochter, da der Kindesvater das gemeinsame Sorgerecht einklagen möchte. Er ist aber seit ihrer Geburt nicht für sie da gewesen obwohl wir zusammen gelebt haben biss sie 1 Jahr alt wurde. Seid ca 7 Monaten hat sie ihn nicht mehr gesehen, da ich 400 km von ihm weg gezogen bin, da er in meinen Augen psychich krank ist. Er hat mich auch ab und zu geschlagen und stalkt mich seid der Trennung so extrem das ich nur noch weg wollte. Täglich schreiben mir Freunde von ihm die mich beleidigen. Er nimmt ab und zu auch Drogen und dreht so viele krumme Dinge. Ich habe leider nie irgendwas zur Anzeige gebracht, da ich einfach nichts mehr mit ihm zu tun haben wollte. Unsere Tochter (2 Jahre) kennt ihn gar nicht mehr und hat auch kleine Macken wegen ihm. Sobald jemand mit mir lauter redet schreit sie rum und hat Angst und ist auch zurück gebildet. Aber sie denkt mein Verlobter ist ihr papa der seid ihrer Geburt mir geholfen hat und auch schon vor her für mich immer da war. Er kümmert sich wie ein richtiger Vater um sie. Denkt ihr ich habe zu befürchten das meine Tochter zu ihrem leiblichen Vater muss obwohl man merkt das es ihr ohne ihn besser geht ?

...zur Frage

Bekomme ich jetzt ernsthaft eine Anzeige wegen Kindesentführung?

Ich war mit meinem Hund heute mittag unterwegs (Labrador Mischling, angeblich) als wir an einem Spielplatz vorbei gingen kam ein Mädchen vom Spielplatz auf uns zu gerannt, sie war so 8 Jahre alt und hat sich total gefreut, mein Hund auch.

Sie fragte mich dann wo hin ich ginge, ich hab ihr dann gesagt dass ich ins Feld gehe das ca 200 Meter weiter weg ist, aber immer noch einsehbar.

Danach fragte sie ob sie mitkommen dürfte, ich hab ihr gesagt das es für mich okay wäre wenn ihre Mutter es ihr erlauben würde, sie sagte das es kein Problem sei weil sie bis zu einer gewissen Straße gehen darf und ab da nicht mehr weiter. Das feld lag aber mal locker 400 Meter davor.

Wir haben dann halt mit ihm gespielt (Verstecken, Ballholen und graben)

Dann hab ich ihr noch ein paar Tricks vorgeführt die ich meinem Hund irgendwann mal beigebracht habe.

Dann musste ich aber auch nach Hause. das war dann so um halb Vier, als ich am Spielplatz vorbei kam, kam mir sofort die Mutter entgegen schon fast gerannt, und meinte wie ich so etwas denn tun könne, ich hab ja gar nichts gemacht. Das Mädchen kam von alleine, das kann eine andere Mutter die am Spielplatz war sogar bezeugen.

Sie meinte auch wie ich ihr Kind denn mit einem "Kampf" - Hund spielen lassen könne, danach holte sie erstmal die Pädo Keule raus und meinte dass sie mich anzeigen möchte.

Ich habe wirklich ruhig reagiert und versucht ihr zu erklären das ich nichts böses wollte, sie hatte halt einfach spaß an meinem Hund und wenn sie keinen eigenen haben darf kann sie ja wenigstens mal mit meinem spielen.

Sind wir soweit gesunken das man in allem etwas böses sehen müssen?

Droht mir jetzt wirklich eine Anzeige wegen Kindesentführung? Ich bin M15 und das Mädchen hätte meine Schwester sein können, ich könnte keiner Frau so etwas jemals antun. Jeder Pädophile gehört für mich kastriert, ich verabscheue so etwas aufs übelste!

...zur Frage

Wieso nennt meine Freundin mich immer dumm und beleidigt mich?

Hey also eine freundin von mir nennt mich oft dumm,behindert ihr wisst schon aber eigentlich sagen meine Lehrer ich sei eine der intelligentesten aus der Klasse. Und ehrlich gesagt finde ich ist sie nicht viel schlauer sie sollte den titel eines gedichtes vorlesen auf dem blatt vor ihr und sie hat echt lange gebraucht nach ner weile hab ichs ihr vorgesagt ( tut man nicht ich weiss ) sie hats immernoch nicht gefunden dann hab ichs vorgelesen...in dem moment hätte sie mich beleidigt aber ich hab einfach nichts gesagt...wieso macht sie das? Ich hab ja nichts getan meistens frage ich nur nach was wir in der nächsten Stunde haben und wenn ich frage warum sie mich beleidigt sagt sie ich soll die fres se halten..(was mich irgendwie traurig macht) Es gibt auch momente wo sie normal ist aber warum hackt sie so sehr auf mir rum ? Eigentlich ist das doch keine freundschaft mehr oder :/?

...zur Frage

Dürfen Lehrer Zettelchen lesen?

Hi!

Ich habe eine Frage. Dürfen Lehrer eigentlich Zettelchen der Schüler laut vorlesen oder allgemein lesen? Meine beste Freundin und ich schreiben im Unterricht immer Zettelchen und schreiben darin immer über unseren Schwarm. Einmal hat der lehrer unser zettel einfach laut in der Klasse vorgelesen, zum Glück haben wir darauf nur geschrieben dass wir uns schon auf den Geburtstag einer andern Freundin freuen. Trotzdem war es peinlich. Natürlich wissen wir dass wir aufpassen sollten im Unterricht und uns beteiligen. Aber wir sehen und auch nur in der Schule, zu hause nicht oft. Deswegen schreiben wir immer Zettel. Darf der lehrer diese dann einfach laut vorlesen? wenn ja dann können wir froh sein dass dies noch nicht geschehen ist ;)

Danke schonmal! LG Laura 13 Jahre alt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?