Wie oft und wie lange sollte man ins Solarium gehen? (dunkle Hauttyo)

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

super viele, sehr hilfreiche antworten, von leuten, die offensichtlich noch nie in einem guten (!!) solarium waren und hier nur vorurteile reinschreiben.

mit der künstlichen sonne ist es nicht anders als bei allen anderen sachen: in maßen und vernünftig genossen ist es eine richtig gute sache, übertreibt man es allerdings, kann (!) es gefährlich werden. rotwein ist ja nicht schlecht, weil man davon betrunken werden kann und bei dauerhaftem genuss sogar zum alkoholiker werden könnte.

das uv-licht moderner sonnenbänke ist übrigens fast identisch mit dem der sonne, d.h. nur übermäßiges nutzen läßt dich auch unnatürlich aussehen und ist gefährlich - wie übrigens bei der sonne im freibad auch. das vergessen die meisten.

leider muss man bei sonnenstudios aber auch klar die guten von den schlechten unterscheiden - das schlechte image und die vorurteile kommen ja nicht von ungefähr.

voraussetzung für einen besuch im solarium ist, dass du über 18 bist und nicht hauttyp 1 (hellheutig, keltisch), dann darf man nämlich nicht ins Solarium).

mein rat: geh in ein gutes (zertifiziertes) sonnenstudio und lass dich dort beraten. ein gutes sonnenstudio erkennst du an der sauberkeit (siehst du), an der qualifikation des personals (ganz wichtig, merkst du beim gespräch) und an der qualität der geräte. wenn in einem studio bei deinem erstbesuch kein test zur bestimmung deines hauttyps mit dir gemacht wird spricht das schon gegen das studio. auf basis dieses tests bzw. deines hauttyps wird dann ein besonnungsplan ausgearbeitet, der helfen soll, dass du deinen bräunungswunsch erreichst, ohne deine haut zu schädigen. die ersten beiden sitzungen dauern - immer abhängig von deinem hauttyp - vielleicht nur 5 oder 6 minuten und vielleicht kostet es 5 euro mehr, aber schließlich geht es um deine haut.

vermeiden solltest du auf jeden fall billige studios und schnelle bräune. das kann für deine haut nicht gut sein und sieht dann wirklich übertrieben aus. münzstudios ohne personal sind überhaupt nicht zu empfehlen, weil dich da keiner berät und das risiko von sonnenbränden zu groß ist. wenn du vorsichtig die sonnenbank genießt und in den richtigen händen bist, ist das solarium nicht gefährlicher als die sonne selbst.

SevdimSeni 19.11.2010, 20:36

Danke dir!

0

Hier eine Antwort von einem der sich seit über 23 Jahren mit Sonne/Solarium beschäftigt und viele Diskussion mit Dermatologen (u.a. von der Berliner Charité) und Wissenschaftlern auseinandergeseztzt hat. In Maßen und Hauttypengerecht angewendet gibt es keine Argumente gegen das Solarium, sondern ist für die Gesundheit förderlich! Unter SonnenNews.de und sonne-für-alle.de findest Du über 1.000 Gründe warum Sonne/Solarium der Gesundheit förderlich ist. Einige Beispiele: Natürliche Vitamin D - Bildung zur Stärkung des Immunssystems, starke Knochen, Glücksgefühle, 50-80% Risikominderung vieler (mindestens 20) tödlicher Krebskrankheiten - (auch Hautkrebs) und Diabetis! 1x wöchentlich, maßvolle, hauttypen-gerechte Besonnung mit Sonne und Solarium, über das ganze Jahr, ist für die Gesundheit förderlich. Alle Nachrichten wie: "macht Hautkrebs und Hautfalten" beschreibt den Umgang im ÜBERMAß(!) und ist mediale Panikmache. Gefördert von mindestens zwei Großindustrien. Das Schlimme ist, dass viele Leute nicht recherchieren/hinterfragen und nur einfach nachreden/schreiben! Es ist nachweislich noch KEIN Mensch durch die Nutzung von einem Solarium gestorben, aber viele sind gesund und glücklich geworden. Die Bestätigung habe ich persönlich in 10 Jahren von über 30.000 Kunden bekommen! Und es werden täglich mehr! Ich selbst bin 52 Jahre alt und nutze seit 30 Jahren regelmäßig ein Solarium. 1(-2)x Woche, 8-15 Min. (oder mit Hautsensor 20Min.). Ich habe einen gesunden Vitamin D-Spiegel im Blut, kein Hautkrebs erfreue mich bester Gesundheit, habe gute Laune, eine leichte mediterrane Hautbräune und werde regelmäßig 10 Jahre jünger geschätzt. Wichtig für einen vernünftigen Umgang: Erst die Ausschlußkriterien lesen (wegen Medikamenteneinnahme, Krankheiten etc.) und einen Hauttypentest im Studio durchführen lassen. Danach bekommt man einen UV-Dosierungsplan für den ermittelten Hauttyp. Der UV-Dosierungsplan zeigt wie viele Minuten man eine jeweilige Sonnenbank im Studio nutzen kannst, ohne einen Sonnenbrand bzw. -Rötung zu bekommen.

Es erstaunt immer wieder, wieviele blödsinnige und durch Unwissenheit geprägte Antworten gegeben werden. Lassen Sie sich dadurch nicht verunsichern. Empfehlung: Suchen Sie sich ein qualifiziertes zertifiziertes Sonnenstudio und lassen Sie Ihren Hauttyp bestimmen und einen Besonnungsplan erstellen. Der wird in der Regel für eine Bräunugssession von 10 Besonnungen erstellt. Damit bauen Sie eine schöne und gesunde Bräune auf. Danach sollte eine einmalige Besonnung pro Woche ausreichen, um den Stand zu erhalten.

Die Sonnenstudios sind unterschiedlich ausgestattet, so dass man dir pauschal guten Gewissens keine Antwort geben kann. Such dir ein seriöses Studio mit vernünftigem Personal in dem die Sonnenbänke regelmäßig gewartet werden. Dort gibt man dir dann spezifisch Auskunft.

Empfohlen wird maximal einmal wöchentlich, die Bräunungsdauer hängt vom Hauttyp und der Stärke der Röhren ab. Beim dunklen Typ ist meist eine Zeit bis ca. 10 Minuten unbedenklich.

Ich würde gar nicht hingehen, kenne einige die sich öfters getoastet haben und die sehen schon in jungen Jahren aus, als wenn sie 20 Jahre älter seien

Je nach Haut Typ, da gibts ne Tabelle! Und immer einen Tag Pause zwischen dem Sonnen! Und ja wie schon erwähnt wurde, garnicht wäre am besten! :D

Solange du noch nicht 18 Jahre alt bist, ist es dir vom Gesetz her untersagt, ein Solarium zu besuchen. Wenn die dortigen Mitarbeiter das Alter nicht überprüfen, machen sie sich strafbar.

Ich würde gar nicht erst damit anfangen - es kostet nur Geld und läßt die Faltenbildung viel eher beginnen.

Wenn Du eine richtige Langzeitwirkung erzielen willst,dann geh täglich für eine halbe Stunde.

Dann bekommst Du all die Falten, die Du Dir so dringend wünschst. Und als Bonus gibt es dann vielleicht auch noch Hautkrebs.

jamaga1 18.11.2010, 14:57

DH, besser gehts nicht.

0

Ich würde gar nicht hin gehen weil millionen von hautzellen ab sterben und das gibt schuppige haut (nicht schön)

also ich gehe 1-2 mal die woche und dann in den Turbobräuner 11min jeweils .

Frage mal deinen Hautarzt, er wird dich erschiessen

Gib nicht so viel Geld für Falten, Krebs und unnatürliche Bräune aus..

Geh lieber in eine Drogerie und kauf dir Seife gegen die Pickel.

Was möchtest Du wissen?