wie oft und wie lange?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kein Mufti sondern Muezzin .. und der jodelt nicht, er ruft die Moslems zum Gebet :D

Ich habe grade meinen Vtaer gefragt und er sagte, dass die kleinen moscheen IN der moschee rufen, also wenn die meisten schon da sind um die umliegenden häuser nicht zu stören. wenn iwelche BMW's ankommen kann dich das ja nicht stören :D:D:D

ich weiss ja nicht in welcher Stadt du lebst. Ich lebe in Lyon/Frankreich und wir haben hier eine riesen Moschee. die rufen nur innerhalb der Moschee aus um die umliegenden Häuser nicht zu stören. Nur in Paris,, da wo es eh schon sehr laut ist, ruft der Muezzin 5x am Tag in die Stadt hinein.

Hast du schon mitbekommen wie er ausruft?

ich lebe in dortmund

und ich weiss das in de auch raus gerufen wird

denn sonst hätte man nicht bis 2012 oder 2013 darauf verzichtet

also hat das was von glücksspiel

soll ich oder soll ich nicht

hab ich dann glück oder nicht

0
@MRmaniac

ich habe das mit 2012 und 2013 iwie nicht verstanden ...:(( vll kann ich dir bei deinem glück helfen??

0
@zindagi007

man hat hir mal vor einiger zeit eine moschee gebaut

allerdings wurde ziemlich heftig dagegen protestiert

eine sorge war das die leute sich wegen den rufen belästigt fühlen könnten

deswegen hat man sich darauf geeinigt bis 2012 oder 13 es sein zu lassen

wenn ich recht informiert bin für ganz dortmund

betrachtet man die situation hier vor ort wird es kritisch

es hat sich eine stark gläubige paralelkultur gebildet die ständig wächst (nicht nur in dortmund sondern in der ganzen gegend)

und ich weiss nicht wie stark diese bewegung in den richtigen kreisen vertreten ist

aber 5 mal am tag bei voller lautstärke solche rufe

das währe mir etwas zuviel

0
@MRmaniac

Ich kann mir das gut vorstellen. Ich muss sagen wir haben in einem (sehr christlich eingestelltem) dorf gelebt, wo die Kirche immer zur vollen stunde mal geläutet hat und abends um 6 dachte ich die hört nie auf. ich verstehe, wenn du dich wegen der lautstärke an sich (egal ob muezzin, Gong oder Glocken) gestört fühlst. aber ich glaube schon, dass wenn viele Moslems in Dortmund leben (Ein Bruder meines vaters lebt auch dort) du da gegen eine wand sprichst wenn du den muezzin ausstellen möchtest. so leid es mir tut. Ich glaube nichtmal dass di Moslems, dann dich schief angucken werde oder ähnliches, sondern dass vll sogar der bürgermeister oder ähnliches auf die Religionsfreiheit in deutschland berufen wird und der muezzin weitermachen darf.

es werden immer mehr moslems hier, aber da darf man nicht schimpfen, denn der staat lässt ja auch alle rein, weil viele eine schlimme vergangenheit wg kriege hinter sich haben. auch diese menschen wollen beten und Gott (Allah) nahe im eigenen Gotteshaus sein. genauso wie die Christen (Kirchen) und Juden (Synagogen). ich denke nicht dass du da viel ausrichten kannst, wenn er da wirklich 5x am tag ruft. ausser du lernst ihn zu ignorieren.

ich habe die Kirchenglocken auch irgendwann nicht mehr gehört :D ausser abends um 6

0
@MRmaniac

Ich will damit sagen: Ignorieren und fertig. Ich weiss wie es sich anfühlt die Gebets"rufe" anderer Religionen ständig um meinen Ohren haben zu müssen, wobei man es wirklich lernen kann sie zu ignorieren ...

0

äh wer da runterruft ist der Muhezin (wobei das heutzutage oftmals vom Band kommt). An sich 5mal am Tag. Aber ich nehme an, da wird man auch Ruhezeiten durchsetzen müssen. In vielen Städten dürfen ab 22 Uhr auch keine Kirchenglockenmehr läuten usw. Ich vermute, daß man da entsprechende Einschränkungen festlegt oder die Lautstärke eingeschränkt werden muß. Ich denke mal, der Ruf hat ja mehr symbolischen Chrakter, ans Gebet kann auch jeder selbst denken. Ich gehe ja (wenn ich es vor habe) auch in die Kirche, wenn ich weiß, daß um eine Bestimmte Uhrzeit Gottesdienst ist und nicht, weil mich die Glocken dazu auffordern.

also mittagsruhe und ab 22 uhr

da könnte es noch gute 3 mal am tag passieren

und wielange dauert das ???

das ganze gebet über ???

0
@MRmaniac

puh, bin ja kein Moslem. Weiß das jetzt auch nicht so genau. Ein paar Minuten nehme ich an. Aber hier sind sicher Leute, die das genauer wissen. Vielleicht kommt noch eine passende Antwort

0
@MRmaniac

nein nicht das ganze gebet. er ruft ungefähr 5 mintuen. er ruft eben sätze wie "alle molems kommt zum beten, kommt zum Glück, Gott ist groß ...." etc etc etc ... wenn er eben alle A's und O's und U's langzieht dauert das so seine 5 minuten

0
@MRmaniac

nein nicht das ganze gebet. er ruft ungefähr 5 mintuen. er ruft eben sätze wie "alle molems kommt zum beten, kommt zum Glück, Gott ist groß ...." etc etc etc ... wenn er eben alle A's und O's und U's langzieht dauert das so seine 5 minuten

0
@zindagi007

Dazu mal eine Frage von meiner Seite: Ist es denn irgendwo vorgeschrieben, daß er das so langziehen muß? Denn wenn er nur die Botschaft verkünden will, könnte man ja durchaus festlegen, daß kürzer und vielleicht auch melodischer sein muß.

0
@DerTroll

So ist die aufrufs gebet von unser Prophet frieden und Seege sei mit ihm geliefert,und so machen die Muslimen weiter..

0
@DerTroll

dieser ausruf hat einen grund. denn als der Islam "gegründet" wurde, sollte ein Mann (ich weiss nicht mehr wie er hiess) auf die Kaaba steigen und irgendetwas machen um die Moslems zum Gebet zusammenzurufen. Er wusste nicht was er machen sollte und der Prophet sagte "dir wird schon was einfallen wenn du oben bist". der mann war oben und fing an so auszurufen wie wir es nun kennen. es ist ein teil der geschichte des Islams die damit auch weitergeführt wird. deswegen ruft er so auf diese art und weise und länge.

0

Da erkundigst Du Dich am besten mal bei der Stadtverwaltung, die müssten das wissen.

Ich finde man muss das auch mal demokratisch sehen. Wenn dort die Mehrheit der Bewohner moslemischen Glaubens sind, dann bitte. Anders sieht es aus, wenn dort Menschen ohne moslemischen Glauben wohnen, dann sollte man schon dagegen opositionieren dürfen.

das war doch garnicht gefragt

0
@MRmaniac

Na schön, 5 mal am Tag und schön laut und lange. Zufrieden?

0

Klar ist das störend, wenn der loslegt und dann noch so ein blecherner Lautsprecher, ausserdem ist da dann immer mächtig voll in Nähe, die ganzen tiefergelegten BMW, die über die Bordschwellen scheppern ;-) aber wird wohl nur freitags gerufen.

du die frage war durchaus ernst gemeint

will wissen wie oft und wie lange das geht

und wie laut die sein dürfen

0
@MRmaniac

Das ist ganz unterschiedlich, laut sind die echt. Das kann enorm nervig sein, wenn die immer nur freitags loslegen. An eine Kirchenglocke, die mittags um 12.00 läutet gewöhnt man sich sicher besser, als an das Geplärre. Ich würde da nicht hinziehen.

0
@MRmaniac

Der kirchenpolitische Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion, Wolfgang Beuß, erklärte, er könne sich Muezzinrufe vom Minarett in Hamburg kaum vorstellen. Er befürworte sie auch nicht. Minarette seien politische und religiöse Symbole, die einen Machtanspruch verkörperten und keineswegs dem Religionsfrieden dienten. http://www.kath.net/detail.php?id=25130

0
@TwoDelta

kichrenglöcken um 12 ???

ein traum ^^

wurde immer in aller herr gotts frühe geweckt

jetzt weiss ich woher der spruch kommt ^^

0
@MRmaniac

Kenn ich, um 7.00 läuten die auch, aber da steht man eh auf und abends stören sie auch nicht.

0
@TwoDelta

Die Christlichen Kirchen haben auch einen Machtanspruch! Die missionieren sogar weltweit! Und früher mit Feuer und Schwert!

0
@Columbine

Ja, früher hatten wir auch einen Kaiser ... vorwärts gucken!

1

Was möchtest Du wissen?