Wie oft und was für ein Cardio-Traing?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nur ein ausgewogenes Ganzkörpertraining ist ein gutes Training.

Auch Krafttraining kannst Du durch geeignete Trainingsprotokolle hochintensiv für das Herzkreislaufsystem gestalten.

Diese Trainingsprotokolle sind:

AMRAP: So viele Runden wie möglich

RFT: Rundenvorgabe: So schnell wie möglich

EMOM: Jede Minute beginnt ein neuer Satz

E2MOM: Jede 2. Minute beginnt ein neuer Satz

Tabata: z. B. 20 s Belastung / 10 s Pause

Helferlein: www.tabatatimer.com

Ein solches Training könnte also z. B. wie folgt aussehen:

Teil A: 8 EMOM (also 8 Minuten = 8 Runden)

6 Kreuzheben mit 70 % 1 RM

6 Dips

Teil B: 30 AMRAP (also 30 Minuten)

10 Squat mit Zusatzlast 60 % 1 RM

6 Klimmzüge

10 Burpees mit Sprung über eine Hantelstange

30 Liegestütze

10 Squat Clean mit 30 kg Langhantel

10 Situps mit 10 kg Hantelscheibe

10 Thruster mit 20 kg Kettlebell

Teil C: 10 EMOM:

10 schräge Klimmzüge

Rest der laufenden Minute Plankposition halten

Teil D:

300 Seilskips

Danach dürftest Du pumpen wie ein Maikäfer.

Wenn Wiederholungen nicht in einem Rutsch geschafft werden, darf geclustert werden.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) Du kannst nur generell abnehmen. D.h. wenn du  einen Kcal-Defizit hast nimmst du überall ab.

2) Es geht nur um eine negative Kalorienbilanz. Im Grunde: Mehr verbrennen als essen.

3) Ganz schlecht. Der Sixpack ist, ich kann nur für Amateure sprechen, Königsdisziplin. Ich kenne auch einige die einen haben. Oft ist der Sixpack nach 2 Wochen zu viel Mist essen schon wieder weg. Bei mir kommt er auch nur wenn ich komplett diszipliniert bin.

4) Da du generell einfach nur dünn bist und kein "pumper" 2-4 Wochen richtig diäten, das sollte reichen.

5) Nein aber Sixpack mit Gartenschlaucharmen und Hühnerbrust sieht halt sche*ße aus. Frauen stehen eher auf breite Schultern und Rücken. Im Schwimmbad wirst du mit Lauch-Sixpack sicher kein Frauenschwarm, falls das dein Ziel ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lateinchiller 05.10.2017, 16:06

Ich habe keine Gartenschlaucharme, nur ich trainiere die im Moment nicht.

0

Hallo! Zunächst ist es schon ein Kunststück mit so viel Text die wichtigsten Angaben wie  Alter und Gewicht zu vergessen. 

1 + 2 Ausdauertraining jeden 2. Tag. fast egal was Du machst. Aber :  Auch wie ein Körperteil - hier Bauch - sich entwickelt und wo Fett angesetzt wird ist genetisch gesteuert und wird sich an Vater oder Mutter orientieren - in seltenen Fällen auch abweichend an den Großeltern.

 Die Genetik bestimmt auch wo man bei Aktivitäten Fett verliert.

A  Sit-ups und andere Bauchmuskelübungen bauen zwar die entsprechenden Muskeln auf, aber kein Fett ab

B .Nur an einer Stelle abnehmen geht nicht.  

3 Es geht nicht darum was Du isst sondern lediglich um die Kalorien.

4  Sicher einige Monate, ist halt individuell.

5 Ungesund und sogar gefährlich. Nur oder stark vorwiegend sit-ups und Crunches ist Risiko pur. Bei jeder Übung wirken Hebel. Und was vorne trainiert wird, muss hinten gestützt werden. 

Der Gegenpart ist der Rückenstrecker.  Ergänzend Klimmzüge und Kniebeugen solltest Du auf jeden Fall noch machen. 

Einseitiges Training führt auch immer zu Dysbalancen. Darunter versteht man die Verkürzung einer aktiven Muskelgruppe (Agonisten) bei gleichzeitiger Erschlaffung des muskulären Gegenspielers (Antagonisten). 

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

5.) Ist es "ungesund", nur den Sixpack zu trainieren und andere Muskelgruppen außenvorzulassen?

Das weniger, aber es sieht einfach scheixxe aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?