Wie oft sollte man Hunden die Zähne putzen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt immer auf den Einzelfall an und man sollte es, ggf. in Abstimmung mit dem Tierarzt, handhaben. Das heutige Fertigfutter ist nicht unbedingt dazu geeignet, die Zahnpflege selbsttätig zu übernehmen. Welcher Hund bekommt noch regelmäßig Knochen? Kauknochen etc. sind besser als gar nichts. Trotzdem wird es immer Tiere geben, die mehr, und andere, die weniger zu Zahnstein und Belägen neigen als andere. Wenn der Tierarzt eine jährliche Ultraschallreinigung für ausreichend hält, braucht man nicht zusätzlich zu putzen. Kann es aber, um den manchmal üblen "Mundgeruch" zu mindern. Außerdem kann es wichtig sein, daß der Hund gewohnt ist, Manipulationen in seinem Maul ohne Protest hinzunehmen. Also: Zähneputzen beim Hund grundsätzlich gut, aber nicht immer erforderlich, es kommt auf den einzelnen Hund und den Zustand seiner Zähne an.

Wobei ich mit dem "heutigen Fertigfutter" das Nassfutter meine. Trockenfutter ist besser für die Zähne, aber ob und wieviel davon gefüttert wird, ist ein ewiges Diskussionsthema.

0

hallo ich putze meinem hund mindestens 1 mal die woche die zähne die kleine ist jetzt 3 und hat keine probleme mit den zähnen im winter werden wir zwar beim ta mal eine profi reinigung machen lassen aber das auch nur aus vorsichtsmasnahmen immerhin geh ich auch 1 mal im jahr zum zahnarzt und lass mir die zähne reinigen und ansehen =)

bei meiner ersten hündin habe ich nie zähne geputzt was üble folgen hatte sie bekam zwar oft kalbsknochen und so was aber ihr faulten ein paar zähne einfach raus wir haben diese dann beim ta entfernen lassen aber den fehler wollte ich bei meinem nächsten hund nicht mehr machen auserdem sind hunde mit sauberen zähnen auch viel besser und haben kaum oder gar keinen mundgeruch =)

Ich putze meinen Hunden jeden Tag 1-2x die Zähne und hab bis jetzt noch keinen Zahnstein entfernen lassen müssen. Früher putzte ich bei meinen anderen Hunden nicht und mußte regelmäßig zum TA. Aber ich habe auch schon bei fremden Hunden erlebt, daß ihnen die Zähne geputzt wurden und trotzdem ist Zahnstein entstanden. Ich glaube auch, wie Evistie s.o. schon schrieb: es kommt auf den einzelnen Hund an, schaden tut es auf jeden Fall nicht.

Was möchtest Du wissen?