Wie oft sollte man bei trockener Haut eine Reinigungsmaske auftragen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

kommt drauf an was du unter einer reinigungsmaske verstehst? und wie dein hautbild ist... zeigen sich keine großen unreinheiten oder pusteln, so brauchst du so eine maske gar nicht. denn wenn du dein gesicht regelmäßig morgens und abends reinigst und pflegst, dann ist diese art der maske meiner meinung nach überflüssig. greife an dieser stelle eher zu einer feuchtigkeitsmaske... im winter solltest du bei trockener haut auch eher zu einer fetthaltigen creme greifen. denn durch die kälte wird die talgproduktion gehemmt und die haut kann für sich selber keinen schutzmantel bilden. deshalb mit solchen cremes etwas nachhelfen... aloe vera, jojoba- und olivenöl sowie schon erwähnt wildrosenöl sind gute pflegestoffe

Am Besten gar nicht, denn Reinigungsmasken entziehen der Haut im besten Fall nur Feuchtigkeit, im schlimmsten Fall schaden sie aber Deiner Haut. Viele enthalten Inhaltsstoffe, die krank machen können und sogar Krebs verursachen können. Melde Dich! Ich kann Dir sagen oder mailen, was Deiner Haut gut tut! Oder klicke http://www.the.new.way.umweltfreundliche.produkte.info an.

Alles Gute, Waltraud.

bei trockener haut reicht einmal die woche eine reinigungsmaske mit pflegenden wirkstoffen aber bei diesem hauttyp nie eine peelingmaske auftragen ausserdem nach der reinigung eine pflegecreme mit aloevera autragen nachts ist eine creme mit wildrosenöl sehr effektiv

bei trockener haut reicht einmal die woche eine reinigungsmaske mit pflegenden wirkstoffen aber bei diesem hauttyp nie eine peelingmaske auftragen ausserdem nach der reinigung eine pflegecreme mit aloevera autragen nachts ist eine creme mit wildrosenöl sehr effektiv

Was möchtest Du wissen?