Wie oft soll man wirklich die Zähne putzen?

6 Antworten

Im Idealfall nach jeder Mahlzeit. Wobei du wegen Säurebildung nicht unmittelbar nach der Mahlzeit putzen solltest, da du sonst nur dne Abbau vom Zahnschmelz förderst, wenn du auch noch mit der Zahnbürste reibst.
Aber ansonsten reicht es im Prinzip sogar 1mal pro Tag, weil der Karrieserreger (S. mutans) sich in dieser Zeit merklich vermehrt und dann wirkt. Aber man sollte trotzdem mindestens 2mal am Tag die Zähne putzen, da man je nach Tagesform nicht immer gleich putzt und somit es unterschiedliche Stellen sind, die man beim Putzen übergeht.
Besonders wichtig halte ich das morgentliche Zähneputzen, da man ja mit einer gewissen Frische aus dem Haus gehen will und der nächtliche Mundgeruch so bekämpft wird. Aber auch das am Abend vorm ins Bett gehen, ist sinnvoll, weil man dann ja längere Zeit (also während man schläft) nichts ißt und somit die Karieserreger mal länger ohne Nahrung auskommen müssen.
Und neuste Studien ergeben sogar, daß regelmäßiges Zähneputzen vor Herzinfarkt schützt usw.

Nach Äpfeln solltest Du auch etwas warten. Nach Süssigkeiten übrigens auch, das sind starke Säurebildner, ebenso wie Chips, was man jetzt gar nicht so vermuten würde, liegt aber auch an den einfachen Kohlenhydraten, die da hauptsächlich drin sind.

spätestens, wann immer Du merkst, daß Zahnbelag entstanden ist. Nie direkt nach Zitrone oder anderem sauren.

Was möchtest Du wissen?