Wie oft soll man einen Hund baden?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

2-3 mal im Jahr ist ein bisschen wenig. Es kommt vor allem darauf an, wie 'schmutzabweisend' das Fell (d)eines Hundes ist. Wenn ein Hund sehr dreckig ist, weil er zum Beispiel in einem Bach baden war, dann sollte man ihn baden. Hunde haben übrigens ein sehr gutes Talent was die Körperpflege angeht...zu reinlich sollte man als Herrchen nicht sein. Du solltest deinen Hund trotzdem maximal 4 mal im Monat waschen. Dann auch Hunde können Schuppen bekommen. Das ist sehr unangenehm. Außerdem solltest du darauf achten, dass du spezielles Hundeshampoo benutzt :) Viel Spaß beim baden! :D

Neufiliebe 12.10.2010, 09:50

und hat dein hund noch fell oder ist ihm das durch die ganzen waschekzeme inzwischen ausgefallen?

0

Es ist richtig das man Hunde nicht so oft baden sollte.Nur in Ausnahmefällen wie z.b. in Aas gewälzt oder wenn er Flöhe hat.Die Hunde habe eine Fettschicht und die schützt ihn z.b vor kälte

man soll es einfach nicht übertreiben...also wirklich nur im notfall baden und kein ritual, wie einmal im monat, darauß machen. Es soll so gering wie möglich gehalten werden. Unseren jetzigen hund baden wir auch nur 2-3 mal im jahr, und dann nur wenn es wirklich, wirklich notwendig ist. Unser letzter Hund hat nie die Badewanne gesehen :)

nur wenn es wirklich nötig ist.hunde sollte man nicht oft baden da es ihrer haut und ihrem fell eher schadet.

Der Hund muss nur gebadet werden,wenn es nicht andes geht (wenn er sich in irgendwas gewälzt hat,was richtig stinkt).Ansonsten genügt es,denn Hund mit klarem Wasser abzuspülen oder ihn zu kämmen.Es ist besser,wenn du ihn so selten wie nur möglich wäschst.

Ralf86 13.10.2010, 09:56

Genau das hätte ich nun auch geschrieben.

Baden so selten wie möglich, und wenn es mal sein muss:

Hundeshampoo nehmen, auf keinen Fall Menschenshampoo, da diese einen anderen PH-Wert haben.

Wir baden unsere Tiere nie, es sei denn, sie haben sich, wie im letzten Sommer, in einem verwesen Hasen gewälzt o.ä.

0

Am besten nie !!!

Oder wie oft hast Du von in Freiheit lebenden Hunderudeln gelesen das sie sich Duschgel kaufen und dann unter nen Wasserfall hüpfen ???

Nun geht das manchmal nicht ohne das Zusammenleben im Haushalt empfindlich zu belästigen ;), aber bitte nur baden wenn es unbedingt notwendig ist !!!

Unseren Hund baden wir nur, wenn einer der beiden mal wieder in einen Graben gesprungen ist (so 5x im Jahr) oder sonst einen Quatsch macht (sich wälzt usw) Gruß

wenn meine hunde scih wirklich mal im matsch eingesaut haben, spüle ich sie mit dem gartneschlauch ab und frotteiere sie trocken. hundeshampoo kenne sie gar nicht. hunde sind keine menschen, die dauernd bade müssen. es zerstört das fell und die haut auf dauer. zudem haben hunde ein anrecht auf ihren eigengeruch, den sie zur innerartlichen kommunikation brauchen.

wir baden vom meiner oma den hund einmal im monat,der is so viel draußen und fängt denn an zu stinken :-/

imago 11.10.2010, 22:40

Der Gestank kommt von der fett-Schutzschicht, die ein Hund braucht, um sich vor Kälte und Witterung zu schützen! Sowas sollte man nur im äußersten Notfall runterwaschen!

0

Normal 1x im Jahr. Oder wenn Er sich im Dreck gewälst hat.Jedenfalls nicht zu oft.

Was für eine rasse?welches haar?wasserscheu?

ich würde ihn baden wenn er schmutzig ist oder stinkt

Was möchtest Du wissen?