Wie oft richtig zuhause den Bizeps trainieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Trainiere nie alleine oder auch nur vorwiegend den Bizeps.  Es entstehen sonst Dysbalancen. Darunter versteht man die Verkürzung einer aktiven Muskelgruppe (Agonisten) bei gleichzeitiger Erschlaffung des muskulären Gegenspielers (Antagonisten).

 Nur ein komplexes Training ist ein gutes Training. Beim Bizeps ist natürlich der Trizeps das Gegenstück.   Ich trainiere meinen Bizeps nie isoliert.

Dennoch ein Tipp : Den optimalen Kraft / Muskelzuwachs hat man im Bereich der Hypertrophie mit 8 - 12 Wiederholungen. Dabei sollte das Gewicht so gewählt sein, dass die letzten Versuche brennen. 

alles Gute, ein Bild.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An Stelle von einem solchen einseitigen Training solltest Du besser ein funktionelles ausgewogenes Ganzkörpertraining betreiben.

Ich habe schon seit Jahren isoliertes Biszepstraining aus meinem Trainingsplan gestrichen und dennoch ansehliche Oberarme.

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dir bringt es nicht nur 6 kg zu nehmen, du musst das gewicht angemssen steigern. 6 kg für 2 wochen, dann auf 8 kg und so weiter.

deine muskeln brauchen herausforderungen. ;)

aber halt nicht am einem tag 6 kg und dann direkt 10 kg, das bringt nichts, du musst einen gewissen abstand einhalten wenn du deine muskeln trainieren und fordern willst. außerdem würde ich die anzahl der bewegungen steigern. von 10 auf 15, auf 20,...

aber auch in einem gewissen abstand.

sonst kannst du auch liegestützen machen, ist ganzkörper training ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LainkDr1zzle
13.09.2016, 20:23

Also könnte man so die erste Woche 6 kg nehmen, dass 4 mal die Woche und morgens, mittags, abends 10 mal pro Arm. Dann eine Woche später 8 Kilo und 15 mal pro Arm. Und dann erstmal ein paar Wochen lang 12 Kilo und 20 mal pro Arm oder so? Also meinst du das so ungefähr, dass man sich auch immer schneller steigert?

0

Hi!

Erstmal Glückwunsch dass du so lange durchgehalten hast. Jedes Muskelaufbautraining hat jedoch nur Sinn wenn man den Muskeln Zeit zum regenerieren und Wachsen gibt, das ist je nach Muskelgruppe unterschiedlich. Ich würde beim Bizepstraining ein Training etwa drei mal die Woche empfehlen. 

Zu dem Gewicht: Je größer das Gewicht, desto schneller steigt das Muskelvolumen. Ein Training mit leichteren Gewichten und mehr Wiederholungen macht jedoch oft mehr Sinn, wenn man Kraft steigern will. Außerdem solltest du keine zu schweren Gewichte verwenden, die Muskeln können dabei verletzt werden! 

Ich würde dir weiters raten mehr Muskelgruppen als nur den Bizeps zu trainieren. Du solltest zumindest immer den Antagonisten, also den Gegenspieler mittrainieren! Im Falle des Bizeps ist das der Trizeps (erkundige dich am besten im Internet über passende Übungen).

Viel Erfolg noch! Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach entweder 8-12 Wiederholungen
Oder 5, weil das angeblich besser sein soll.
Nimm dabei so viel Gewicht, das du die Wiederholungen gut schaffst, sie aber dennoch anstrengend sind.
Außerdem solltest du am tag 5-8 sätze machen...Würde außerdem nur jeden 2 oder 3 tag trainieren...Die Ernährung muss auch passen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Legency
13.09.2016, 19:25

der bizeps wächst zimlich gut aber du solltest es mit anderen Übungen "paaren" da so mehr testosteron und wachstumshormone ausgeschüttet werden..Außerdem ist der trizeps größer

0

Was möchtest Du wissen?