Wie oft Rennmäuse fütter und wann?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Futter in den Napf zu machen dauert drei Sekunden.

Du fütterst sie, wenn der Napf am leergehen ist. So einfach ist das. Die wissen von selber, wann sie Hunger haben. Ungefressenes Futter habe ich nach spätestens 48h aussortiert.

Wir essen doch auch nicht den gesamten Kühlschrank an nur einem Tag auf, nur weil er so schön voll ist.

Wichtig ist, dass du vernünftiges Futter nimmst. Nicht dieses Vitacraft-Jederkaufes-Zeug, das aussieht wie Katzen-Trockenfutter, sondern richtiges aus einem Fachgeschäft, wo getrocknetes Gemüse, Getreide und alles drin ist, was die an Nährstoffen brauchen. 

Das Vitacraft-Zeug entspricht ungefähr einem Tiefkühl-Fertighamburger, während "richtiges" Futter einer richtig deftigen Mahlzeit entspricht.

Du wirst es doch mal innerhalb von 60 min schaffen ein bisschen Futter in den Käfig reinzuschmeißen. Wenn du nicht mal dafür Zeit hast und keine Ahnung hast was Rennmäuse überhaupt fressen, dann ist das Beweis genug, dass du nicht reif genug dafür bist

2Le11Na1Ma 07.05.2017, 17:39

Ganz ehrlich, wenn ich du wäre, würde ich mich erst mal genügend in irgentwelchen Büchern oder so informieren und würde mich nicht zuerst an gutefrage wenden. Ich meine, das ist schon ne echt gute Plattform und die Antworten sind meistens auch gut, aber ich würde erstmal zu irgentetwas fachlichem greifen.

Achso, und wenn du Morgens nicht bereit bist, mal 5 Minuten von deiner Zeit zu nehmen und die Mäuse zu füttern, dann würde ich mir das mit den Rennmäusen noch mal überlegen.

0

Was möchtest Du wissen?