Wie oft muss Pflanzendünger ins Aqarium?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pauschal kann man das gar nicht wirklich beantworten, da es darauf ankommt, welche Pflanzen du pflegst, wie viele Pflanzen du pflegst, wie groß dein AQ ist, welche und wie viele Fische du pflegst, wie lange und wie stark du beleuchtest und und und

Einen guten Volldünger mit Eisen sollte man i.d.R. einmal in der Woche benutzen - aber das ist wirklich nur ein grober Anhaltspunkt.

Co2 brauchen Pflanzen täglich, Eisen lässt sich auch kaum "auf Vorrat" düngen, weil es schnell "ausfällt" und den Pflanzen dann nicht mehr zur Verfügung steht, Nährstoffe sind meist viel zu viele im Wasser, Kalium und Mineralstoffe oft viel zu wenig

Eigentlich kann man das nur austesten - aber es ist ein absoluter Trugschluss zu glauben, dass Algen immer dann wachsen, wenn man düngt. Es ist genau das Gegenteil der Fall.

Algen wachsen immer dann, wenn die Pflanzen nicht wachsen, denn die Pflanzen sind die besten Nahrungskonkurrenten der Algen. Nährstoffe - also Nitrat und Phosphat - sind in einem AQ meist überreichlich vorhanden, die Pflanzen können diese aber nur verwerten, wenn auch alle anderen Faktoren, die sie zum Wachsen brauchen, in ausreichender Menge vorhanden sind. Das Wachstum von Pflanzen richtet sich immer nach dem am geringsten vorhandenen Faktor. Algen sind da nicht so wählerisch und anspruchsvoll.

Wachsen deine Pflanzen also nicht, weil ihnen der Dünger fehlt (also Eisen, Spurenelemente, Mineralien etc.), dann verarbeiten sie auch die Nährstoffe nicht - und so haben die Algen leichtes Spiel.

Gutes Gelingen

Daniela

Es gibt Pflanzen, denen reicht eine Düngertablette im Wurzelwerk (ca. alle 6-12 Monate, Eisen ist wichtig). Eher weniger düngen (sonst vermehrte Algenbildung) Sehr viele Pflanzen (besonders die Schönsten) benötigen eine CO2 Düngung im Wasser. Dazu brauchst du eine CO2 Druckflasche und das dazugehörige Equipment (alles sehr teuer), um stetig das Wasser zu düngen. Am besten googelst Du hierfür unter CO2 Düngung oder fragst Deinen Händler.

Was möchtest Du wissen?