Wie oft muss man Rotklee-Kapseln nehmen bis Nebenwirkungen auftreten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Rotklee und Soja werden auch vor dem Hintergrund angewandt, dass Frauen asiatischer Herkunft weniger unter Wechseljahrbeschwerden leiden, was auf den erhöhten Soja- und damit Isoflavonkonsum zurückgeführt werden könnte. Ob aber tatsächlich ein Zusammenhang besteht, ist umstritten.

Zur Wirksamkeit und den möglichen Risiken liegen keine ausreichenden Informationen vor. Die medizinische Anwendung ist deshalb aus unserer Sicht bisher nicht empfehlenswert.

Positive Effekte, zum Beispiel auf den Herz-Kreislauf und den
Knochenmetabolismus, sind nicht auszuschliessen. Insgesamt ist Rotklee
wissenschaftlich nicht ausreichend untersucht und klare Belege für die
beanspruchten Anwendungsgebiete fehlen. Die Mehrheit der unabhängigen
Experten, welche die wissenschaftliche Datenlage beurteilt haben, lehnen
eine Anwendung deshalb und aufgrund der unbekannten Risiken, ab

Somit kaum Wirkung und aus demselben Grund kaum Nebenwirkungen, wie ich den Zitaten aus PharmaWiki entnehme.

Was möchtest Du wissen?