Wie oft muss man in der Wohnung streichen?

9 Antworten

Mit solcherlei Fragestellung werden die potentiellen Antwortgeber unnötig strapaziert. Die Frage ist viel zu allgemein. Es ließen sich jetzt Seiten füllen, das ist aber nicht Sinn dieses Forums. Nur soviel: Du brauchst lt. BGB überhaupt nichts tun, es ist Sache des Vermieters. Es sei denn, ihr habt etwas anderes vereinbart. Ob dann diese Vereinbarung rechtswirksam ist, vermag aus dem Blauen niemand zu antworten. Also teile uns mit, was konkret in den Klauseln zum Thema im MV und den AVB's steht, dann darfst du auch mit hilfreichen Antworten rechnen, zumindest von denen, die was davon verstehn.

hallo teerfleck mit dem streichen kommt immer darauf an was in deinem meitvertrag steht in der regel alle 5-7 jahre je nach zustand der wände, und ob geraucht in der wohnung, allein die küche muß man öffter streichen da ja dort gekocht wird und sich die fettdünste auf den wänden absetzen,aber das bleibt völlig dir überlassen wann und wie offt du streichen willst auch wenn eine sag ich mal 5 jahre intervall streich renovierungs klausel drinne steht, sollange die wohnung später mal beim auszug in ordnung ist sprich wände decken böden usw grüsse boitlin

So lange du selbst in der Wohnung lebst, ist das allein deine Entscheidung

Zimmer farbig übernommen - muss ich bei Auszug streichen?

Hallo, ich benötige dringend Rat in einer Miet-Angelegenheit und hoffe, hier ein paar Antworten auf meine Fragen zu bekommen.

Zum Hintergrund: Ich habe bei Einzug in meine Wohnung zwei Zimmer unrenoviert übernommen. Eines mit teilweise blauem Farbanstrich, eins mit teilweise grünem. Ich hatte das damals so mit der Vormieterin vereinbart. Schriftlich wurde das Ganze im Kaufvertrag für die Küche fixiert.

Nun sind aber weder im Mietvertrag noch im Übergabeprotokoll Passagen dazu zu finden. Der Mietvertrag verweist auf das Übergabe-Protokoll, in dem wiederum alles mit „in Ordnung“ gekennzeichnet ist. Ansonsten finden sich keinerlei Notizen, dass die Wohnung mit farblichem Anstrich übergeben wurde. Auch ein Verweis auf den Kaufvertrag ist nirgends zu finden.

Im Vertrag selbst ist jedoch ein Passus über Schönheitsreparaturen zu finden. Dieser lautet wie folgt:

A. Schönheitsreparaturen während der Mietzeit Der Mieter verpflichtet sich, während der Mietzeit auf seine Kosten alle Schönheitsreparaturen in den Mieträumen fachgerecht auszuführen bzw. ausführen zu lassen.

Ich wohne seit einem Jahr in der Wohnung und habe nichts am Zustand verändert.

Nun meine Fragen: Muss ich die Wohnung renoviert übergeben? Muss ich die beiden Zimmer weiß streichen? Oder reicht es, wenn ich Schönheitsreparaturen wie das Beseitigen von Flecken durch Überstreichen durchführe?

Und ist dieser Passus an sich überhaupt gültig, da er ja sämtliche Schönheitsreparaturen einfach auf mich als Mieter abwälzt, was rechtlich gesehen doch eigentlich gar nicht zulässig ist, oder?

Herzlichen Dank für Eure Antworten!

...zur Frage

Wetterbedingungen für neuen Fassadenanstrich

Hallo zusammen,

wollen der Fassade von unserem Häuschen einen neuen Anstrich verpassen. Da wir noch ein wenig Urlaub übrig haben würden wir es auch gerne diese Jahr noch machen. Allerdings bekommen wir das Gerüst erst Mitte / Ende Oktober aufgebaut.

Jetzt stellt sich für mich die Frage, ob es um die Jahreszeit nicht schon ein wenig zu kalt, bzw zu nass ist. kann man bei feuchtem Wetter überhaupt die fassade streichen, oder muss es längere Zeit komplett trocken sein?

Sollten wir es vielleicht lieber im Frühjahr machen?

Kennt sich hier vielleicht jemand aus?

Danke schon mal.

...zur Frage

Auszug - Muss ich meine Wände weiß streichen?

Hallo zusammen!

Meine Freundin zieht demnächst aus ihrer Wohnung aus und da stellt sich natürlich wieder die Frage wie renoviert werden muss. Sie hat bei sich ein paar hellrote und grüne Wände und es hieß jetzt bei der Begutachtung letzte Woche, dass sie die Wände noch weiß streichen müsse.

Jetzt ist aber der Fall dass sie eine Einigung mit dem Vormieter und im Wissen des Vermieters geschlossen hat, dass sie die Wohnung vom Vormieter unrenoviert übernommen hat (ua. mit dunkelbraunen Wänden) um dafür früher in die Wohnung zu dürfen.

Da die Wohnung unrenoviert übernommen wurde hat sie natürlich gleich mal die Dame die für die Begutachtung da war gefragt warum sie denn jetzt die Wände weiß streichen müsse. Daraufhin wurde ihr erklärt, dass sie durch die Einigung mit dem Vormieter auch seine Renovierungspflicht übernommen hat und daher jetzt alles weiß streichen muss.

Nun wollte ich mal für sie fragen ob sie das ganze denn jetzt weiß streichen muss, oder sie die Wände so lassen kann.

Vielen herzlichen Dank!

...zur Frage

Wieviel Farbe braucht man um eine 65 m² große Wohnung komplett zu streichen?

Hallo,

ich muss meine alte Wohnung vor dem Auszug bzw. vor der Übergabe streichen. Die Wohnung ist 65 m² groß. Wieviel Wandfarbe brauche ich dafür? Vielen Dank für Eure Hinweise!

...zur Frage

Alle Wände und Decken bei Auszug streichen?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zu Schönheitsreparaturen beim Auszug aus meiner Wohnung.

In der Wohnung habe ich 2 Jahre gewohnt und folgenden § in meinem Mietvertrag

Der Mieter hat (unabhänig von der Dauer der Miete) alle Wand- und Deckenflächen frisch weiss gestrichen zu übergeben,

Da ich "nur" 2 Jahre in der Wohnung gelebt habe und die meisten Wände und Decken noch tadellos sind wollte ich nur einzelne Wände neu weiß streichen. Mein Vermieter verlangt jedoch das alle Wände und Decken vom Fachgeschäft gestrichen werden.

Meine Frage ist nun ob mein Vermieter im Recht ist?

Vielen Dank und Gruß Stefan

...zur Frage

Farbige Wände beim Auszug streichen?

Hallo,
leider muss ich nach 4 Jahren wegen Eigenbedarf aus meiner Mietwohnung ausziehen. Die Wohnung wurde mir von Anfang an farbig gestrichen vermietet, so dass ich jetzt nicht einfach mit weißer Farbe ein paar Schönheitskorrekturen vornehmen kann. Muss ich nun komplett die ganze Wohnung streichen? Das wäre ja ziemlich unverhältnismäßig da es eigentlich noch ganz gut ausschaut.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?