Wie oft muss man in der Wohnung streichen?

9 Antworten

Mit solcherlei Fragestellung werden die potentiellen Antwortgeber unnötig strapaziert. Die Frage ist viel zu allgemein. Es ließen sich jetzt Seiten füllen, das ist aber nicht Sinn dieses Forums. Nur soviel: Du brauchst lt. BGB überhaupt nichts tun, es ist Sache des Vermieters. Es sei denn, ihr habt etwas anderes vereinbart. Ob dann diese Vereinbarung rechtswirksam ist, vermag aus dem Blauen niemand zu antworten. Also teile uns mit, was konkret in den Klauseln zum Thema im MV und den AVB's steht, dann darfst du auch mit hilfreichen Antworten rechnen, zumindest von denen, die was davon verstehn.

hallo teerfleck mit dem streichen kommt immer darauf an was in deinem meitvertrag steht in der regel alle 5-7 jahre je nach zustand der wände, und ob geraucht in der wohnung, allein die küche muß man öffter streichen da ja dort gekocht wird und sich die fettdünste auf den wänden absetzen,aber das bleibt völlig dir überlassen wann und wie offt du streichen willst auch wenn eine sag ich mal 5 jahre intervall streich renovierungs klausel drinne steht, sollange die wohnung später mal beim auszug in ordnung ist sprich wände decken böden usw grüsse boitlin

So lange du selbst in der Wohnung lebst, ist das allein deine Entscheidung

Was möchtest Du wissen?