Wie oft muss man in der Woche zur Uni gehen,wenn man Jura studiert?

5 Antworten

So einfach ist das nicht und für nichts gibts nichts. Studieren bedeutet, dass man viel lernt. Wenn man wirklich einen Tag nicht an der Uni ist, deutet das, dass man zu der Zeit seine Referate schreibt und lernt.

In der Regel muss man in jedem vernünftigen Studiengang jeden Tag zur Uni und das nicht wenig. Das trifft auf Jura sicher auch zu. Nicht vergessen sollte man dabei auch die Arbeitszeit außerhalb der Vorlesungen, Seminare und Praktika... bei mir kommt da einiges zusammen. (Chemie) Ach ja, wenn du mit diesem Kriterium an dein Studium rangehst (möglichst selten zur Uni zu gehen), dann kannst du auch auf dein Studium pfeifen.

Es gibt keine Pflicht, an die Uni zu gehen, wenn man studiert. Es ist allerdings nicht sehr wahrscheinlich, daß man das Examen besteht, wenn man es nicht macht. Die Häufigkeit ist jedem selbst überlassen.

Allerdings ist der Aufwand für Jura schon erheblich. Die meisten gehen auch nicht nur zur Uni, sondern auch zum Repetitor.

Wie oft sollte man in der woche ins fitnesscenter gehen?

hi

ich bin 15 jahre alt und möchte mich bald im fitnesscenter gehen aber ich weis

nicht wie oft man in der woche dahin gehen soll ? den ich möchte gerne ein sixpack und viele muskeln mir antrainieren

 

gruß blueto

...zur Frage

Wie oft darf man eine Jura-Klausur an der Uni Köln wiederholen? 3mal und dann durchgefallen?

Oder darf man an der UNi Köln so oft wiederholen wie man möchte ? In Bonn sind es nämlich 3mal dass weiß ich , hab gehört in Köln solls anders sein :S

...zur Frage

Archäologie-Studium: Wie oft zur Uni und wie viel zu Hause machen?

Da ich für meine weitere Zukunft plane, Archäologie zu studieren, und ich nun schon öfter gehört habe, dass es ja keine Pflicht sei, jede Vorlesung zu besuchen und dass viele Studenten ehr der Typ sind, der sich den Stoff in der Uni besorgt und dann zu hause lernt, würde ich gerne wissen, wie man sich das ungefähr pauschal gesehen vorstellen muss. Ist es für ein sicheres durchkommen durch die Prüfungen notwendig, jeden Tag in der Woche die Uni zu besuchen oder kann man auf ungefähr gleichem Level auch "Hausaufgaben" zu Hause machen? Falls jemand von euch Archäologie studiert hat (oder ein vom Stoff vergleichbares Fach) könntet ihr mir ja eure Erfahrungen und Meinungen mitteilen. Für hilfreiche Antworten bin ich sehr dankbar.

Gruß L

...zur Frage

Wer korrigiert und bewertet das Staatsexamen in Jura?

Wie läuft die Korrektur bzw. Bewertung im 1.Staatsexamen bei Jura ab ? Sind die Korrekteure Mitarbeiter des jeweiligen Landes ? Haben sie also keinen Bezug zur Uni an der man studiert ? Werden somit also z.B. alle Staatsexamnia in Bayern quasi von den selben Korrekteuren abgenommen, unabhängig von der Universität ? Oder ist es wie im Abitur, dass zwar die Aufgabenstellungen vom jeweiligen Bundesland vorgegeben werden, die Korrektur und Bewertung jedoch, dann die Universität selbst vornimmt ?

...zur Frage

Wie oft kann ich meine Haare in der Woche glätten das sie nicht so kaputt gehen? :)

Heey ich habe vor meine Haare alle 2 Tage zu glätten dabei befürchte ich das meine Haare kaputt gehen stimmt das ? :) Und wie oft in der Woche ist es am besten ?:) damit sie nicht so kaputt gehen ? :)

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Mit der Fachhochschulreife Jura studieren

Liebe Community,

ich habe im Sommer 2011 die Fachhochschulreife in Baden-Württemberg erlangt. Gerne würde ich Jura studieren (nicht Wirtschaftsrecht) um später als Rechtsanwalt arbeiten zu können. Mir ist klar, dass man Jura an der Uni studiert und dazu eigentlich die allgemeine Hochschulreife nötig ist - nur habe ich auch gehört, dass es unter Umständen möglich ist, nach einer gewissen Zeit Studium an der FH auch auf eine Uni zu wechseln.

Im Endeffekt wäre es mir auch egal, in welchem Bundesland ich dann die Uni besuchen würde etc.

Die Frage:

Ist das möglich? Wie wäre das möglich bzw. was müsste ich dabei beachten? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruss Enemy74

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?