Wie oft muss man die Kupplung beim Auto wechseln?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

die Erfahrung ist ganz eindeutig: Wenn man eine funktionierende Kupplung innerhalb von 50.000 kilometern kaputt fährt dann sollte man ein neues Fahrtraining absolvieren. Grundsätzlich gitl: Bei älteren Kisten lohnt sich eine neue Kupplung nicht, das übersteigt oft den Wert des Autos. Ansonsten ist es wie du sagst: Die Fahrweise ist das Ausschlaggebende. Man kuppelt nicht bei jeder Bremsung! Bei qualitätsmäßig guten Autos hält eine Kupplung solange wie das Auto. Ich würd mal sagen nach 200.000 km ist es bei älteren Autos akzeptabel, wenn sie übern Jordan ist, aber viele halten auch länger.

liegt halt stark an der fahrweise - 100 tkm sag ich mal ca. fahr scho immer bmw von daher ist man eh weng sportlicher unterwegs - Meine letzte Kupplung war blau beim wechseln (:

Hi. Behandel sie gut, dann locker über 200tkm kommt auf den serienhersteller an :-)

Bei normaler Fahrweise kann die ein ganzes Autoleben halten

Also unserer ist jetzt bei 175.000 mit der ersten Kupplung. Macht aber solangsam mucken. ich schätz mal noch so 1 - 1,5 Jahre dann ist wahrscheinlich eher ein neues Auto als Kupplung dran ... ;o)

Bei meinem ersten Auto war die Kupplung bei 180tkm fällig. Das war das einzige mal, dass ich in einer solchen Situation war.

ich habe das bei noch keinem auto machen müssen...200.000 km sollte so was halten

also, regelmäßig garnicht.nur wenn sie kaputt geht. kostet ne stange geld...-)

Ich hab mein Auto schon 9 Jahre und mußte es noch nicht machen.

Was möchtest Du wissen?