Wie oft muss man Ampelpflanzen gießen?

6 Antworten

das hängt u.a. davon ab, welche Pflanze zu in der Ampel hast und wie warm es in dem Zimmer ist bzw. wieviel Sonne die Pflanze bekommt. Im Allgemeinen solte die Erde idealerweise imme leicht feucht sein, aber es sollte sich keine Wasserpfütze im Untertopf bilden, weil sonst die Wurzeln faulen.

gerade habe ich gelesen, das du Fuchsien in der Ampel hast, dann gehe ich davon aus, das die Ampel draußen hängt und warscheinleich ehe ein Hanging Basket ist (also kein fester Übertopf vorhanden ist)

In diesem Fall kannst du dir mit einer Gießhilfe das leben deutlich erleichtern. Du nimmst eine leere 0,5 Liter PET Getränkeflasche mit Schraubverschluss. In den Schraubverschluss und in den Hals der Flasche machst du mit einer heißen Nadel viele kleine Löcher, dann schneidest du den Fußboden der Flasche ab.

Diesen Trichter gräbst du in der Mitte der Blumenampel so tief in die Erde ein, dass der Teil mit den Löchern komplett in der Erde ist und ein Teil der restlichen Flasche oben heraus schaut. Jetzt gießt du immer nur in diesen Trichter. Es läuft soviel Wasser heraus, bis die Erde feucht ist, der Rest bleibt im Trichter stehen.

Das spart Wasser und ist sauberer als das gießen von oben, da nicht soviel Wasser über die Erde läuft und diese wegschwämmt.

0

Es hängt ein wenig davon ab, wie warm und belüftet deine Fuchsienampel hängt . Ob Fuchsien überhaupt für die Wohnung geeignet sind, sei mal dahingestellt. Die Fuchsie mag es mäßig feucht, der Erdballen solle nie austrocken (das macht sie aber auch durch ihr aussehen deutlich, wenn sie durst hat). Also, täglich kontrollieren, irgendwann findest du den richtigen Rhythmus.

Das hängt davon ab, welche Bedürfnisse die Pflanze hat, die Größe des Pflanzgefäßes und ob er der pralle Sonne ausgesetzt ist. Im Allgemeinen sollte der Wurzelballen nicht austrocknen, aber auch Staunässe wird selten vertragen.

Was möchtest Du wissen?