Wie oft muss ich den Wasserwechsel im Aquarium machen?

4 Antworten

Das kommt auf den Fisch- und Pflanzenbesatz an. Mulm absaugen würde ich grundsätzlich nicht allzu gründlich machen. Da Pflanzen immer auch vom Mulm leben.

Bei größerem Fischbesatz wäre allerdings ein regelmäßiges Mulmabsaugen durchaus anzuraten, da sich größere Mengen Nitrat bilden können, die die Pflanzen nicht mehr aufnehmen und bei alkalischen PH-Werten sehr schnell zu Nitrit umgewandelt werden können.

ich habe auch einen innenfilter und reinige mein aquarium 112l groß jede woche einmal. pass auf. man darf nämlich wasserwechsel und filterreinigung nie gleichzeitig durchführen.

Komme wieder auf meine Vorschreiber zurück, die sehr wohl gut gemeinte Ratschläge abgegeben haben. Die Sache aber konkret zu beantworten, dazu muß man mehrere Informationen haben. Ein 120 Liter Aquarium bedarf einer sorgfältigen Wasserkontrolle sehr viel mehr, wie bei einem grösseren Becken. Faktoren wie Futter, Filter,Fischbesatz,Pflanzen, Beleuchtung und natürlich die Temperatur und welche Fische Du hast, sind insgesamt zu einem Bild notwendig. Als Faustformel in solchen Dingen ist zunächst der Fischbesatz mit 1cm Fisch 1 Liter Wasser zu rechnen. Dann bei Deiner Grösse und einem Innenfilter würde ich zunächst eine Möglichkeit in Erwägung ziehen, einen Aussenfilter zu kaufen und zu installieren. Ein Aussenfilter kann man schon mal länger im Umlauf lassen, denn der Mulm, der sich bei einem Innenfilter unten im KIes absetzt, muß ja auch gezogen werden. Das ist bei einem Aussenfilter, der sehr groß optimiert sein sollte sehr viel einfacher. Setze erst einmal Deine Gedanken dahingehend um, die Sache ganz ernsthaft zu durchdenken, dann handele. Ich wechsele das Wasser alle 10 - 12 Wochen dann aber ein fünftel bis ein viertel. Allerdings ist ein Aussenfilter installiert und der Mulm wird nach unten abgezogen über eine von Fa. Eheim installierte Unterflurbelüftung, allerdings umfunktioniert, also nicht im Sinne Belüftung, sondern faktisch Entsorgung. Viel Glück!

Welche Fische in ein 120l Aquarium?

Hallo! Ich habe ein 120l Aquarium, jedoch ist meine 'Fischbesatzung' eher gering. Ich habe 3 Welse, 6 Platis, 2 Guppys & ein Skalar im Becken (ich hatte davor 3 Skalare, leider sind 2 gestorben. Und ja ich weiß das das 120l Becken zu klein für den Skalar ist, aber damals, als ich die Skalare gekauft hatte, hat uns so ein Typ im Geschäft gesagt das das geht). Jetzt zu meiner Frage: Welche Fische kann ich noch in mein Aquarium setzten?

...zur Frage

Kann ich meine Guppys drei wochen alleine lassen?

So ohne Wasserwechsel und Futter.

...zur Frage

Belastet ein Wasserwechsel neugeborene Fische?

Hallo zusammen

Habe seit 4 Tagen Babyguppys in meinen Aquarium. Habe sie in einem Behälter für Jungfische damit diese nicht von den grösseren angegriffen werden. Ich wollte eine Wasserwechsel machen, da dass Wasser schon etwas alt geworden ist. Meine Frage ist nun ob ein Wasserwechsel für die Jungtiere schädlich wäre bzw. diesen schaden würde?

...zur Frage

Ich bin vom 54L Becken auf ein 120L Becker umgestiegen wie oft sollte ich Wasserwechsel machen?

Bestand

5x Mollys

4xGuppys

2x Antennenwelse

6x Zwerggarnelen

Pflanzen und Einrichtung und Pumpe Filter sind aus dem alten Aquarium wie das Wasser.

...zur Frage

Neues Aquarium wann Wasserwechsel oder kein Wasserwechsel?

Hallo,

Ich habe bereits ein 60l Becken mit Fischen drin und habe mir ein 240l Becken angeschafft. Das Wasser ist seit gestern drin mit Pflanzen und einem Dekostein aus dem kleinen laufenden Becken. Wann muss ich einen Wasserwechsel durchführen? Nach wie viel Tagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?