Wie oft muss ich den Wasserwechsel im Aquarium machen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Einige wichtige Dinge wurden ja schon gesagt. Einigen Aussagen kann ich hingegen nicht zustimmen. Mulm muss nicht abgesaugt werden. Über eine Mulmschicht freuen sich Deine Pflanzen sehr und nach und nach wird dieser durch die Bakterienflora zersetzt. Hast Du allerdings ein sehr stark besetztes Becken mit Fischen, die sehr viele Ausscheidungen abgeben, solltest Du hin und wieder mal mit der Mulmglocke oder dem Schlauch ran.

Zum Wasserwechsel. Da gehen die Meinungen auseinander. Aber bei einem vernünftigen, also nicht übermäßigem Besatz und guter Bepflanzung könntest Du die Intervalle auch auf drei Wochen verlängern. Mach dann einfach einen größeren Wasserwechsel.

Auch einen Außenflter brauchst Du nicht zwingend. Ich empfehe Dir einen Hamburger Mattenfilter selbst zu bauen. Eine Anleitung findest du z.B. hier:

http://www.deters-ing.de/Filtertechnik/Mattenfilter.htm

Ich habe den platzsparend als gebogene Matte in der Ecke meines Beckens angebracht. Die Vorteile sind ganz klar: Dieser Filter agiert als biologischer Langzeitfilter, der extrem wartungsarm ist, da er eine extrem lange Standzeit hat. Er verfügt über eine riesigen Besiedlungsoberfläche für Filterbakterien und ist für Aquarien ideal. Zudem verfärbt er sich durch Mulm und Bakterien im Laufe der Zeit und verschwindet optisch fast vollständig im Becken.

Schlußsatz:

Ein Aquarium ist kein OP-Saal, der steril gehalten werden muss und das soll es auch nicht sein, denn sonst würden die Tiere in einer lebensfeindlichen Umgebung hausen.

ich habe auch einen innenfilter und reinige mein aquarium 112l groß jede woche einmal. pass auf. man darf nämlich wasserwechsel und filterreinigung nie gleichzeitig durchführen.

Hallo, früher war der Teilwasserwechsel für mich immer eine Arbeit von der ich mich gerne gedrückt habe. Seit ich das Wasserwechsel Set von der Firma Aquaedi habe macht es fast spass. Das Set ist hochwertig verarbeitet. Ich mache damit alle 1 bis 2 Wochen ca. 1/3 Teilwasserwechsel. Ich habe Afrikanische Barsche diese Fische mögen häufigeren Wasserwechsel. Mir kommt es jedenfalls so vor als wenn die Fische den Wasserwechsel geniesen würden. Bei anderen Fischen reicht bestimmt auch ein Wasserwechsel im 2 bis 3 wöchentlichen Abstand.

Komme wieder auf meine Vorschreiber zurück, die sehr wohl gut gemeinte Ratschläge abgegeben haben. Die Sache aber konkret zu beantworten, dazu muß man mehrere Informationen haben. Ein 120 Liter Aquarium bedarf einer sorgfältigen Wasserkontrolle sehr viel mehr, wie bei einem grösseren Becken. Faktoren wie Futter, Filter,Fischbesatz,Pflanzen, Beleuchtung und natürlich die Temperatur und welche Fische Du hast, sind insgesamt zu einem Bild notwendig. Als Faustformel in solchen Dingen ist zunächst der Fischbesatz mit 1cm Fisch 1 Liter Wasser zu rechnen. Dann bei Deiner Grösse und einem Innenfilter würde ich zunächst eine Möglichkeit in Erwägung ziehen, einen Aussenfilter zu kaufen und zu installieren. Ein Aussenfilter kann man schon mal länger im Umlauf lassen, denn der Mulm, der sich bei einem Innenfilter unten im KIes absetzt, muß ja auch gezogen werden. Das ist bei einem Aussenfilter, der sehr groß optimiert sein sollte sehr viel einfacher. Setze erst einmal Deine Gedanken dahingehend um, die Sache ganz ernsthaft zu durchdenken, dann handele. Ich wechsele das Wasser alle 10 - 12 Wochen dann aber ein fünftel bis ein viertel. Allerdings ist ein Aussenfilter installiert und der Mulm wird nach unten abgezogen über eine von Fa. Eheim installierte Unterflurbelüftung, allerdings umfunktioniert, also nicht im Sinne Belüftung, sondern faktisch Entsorgung. Viel Glück!

Das kommt auf den Fisch- und Pflanzenbesatz an. Mulm absaugen würde ich grundsätzlich nicht allzu gründlich machen. Da Pflanzen immer auch vom Mulm leben.

Bei größerem Fischbesatz wäre allerdings ein regelmäßiges Mulmabsaugen durchaus anzuraten, da sich größere Mengen Nitrat bilden können, die die Pflanzen nicht mehr aufnehmen und bei alkalischen PH-Werten sehr schnell zu Nitrit umgewandelt werden können.

für salzwasser aquarien hab ich hier ein video

du kannst auch auf 4 wochen verlängern, der rhythmus wird für fische keine rolle spielen.

es sei denn du hast das aquarium mit einem kalender und einer uhr ausgestattet. :o))

Hallo Es kommt darauf an wieviele Fische du hast und was für Fische du hast.Welche Leistung dein Filter hat...arbeitet er richtig....usw.

vg

Was möchtest Du wissen?