Wie oft muss ich das Aquarium säubern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das hängt davon ab, wie stark der Besatz ist und wie Du fütterst.

Grundsätzlich sage ich mir immer: "so wenig wie möglich - so oft wie nötig".

Je kleiner das Becken ist, desto größer ist auch die Gefahr, dass das Wasser umkippt. Gerade, wenn Du viele Fische hast und vielleicht auch noch zu viel fütterst. 

Es hängt auch von der Art des Filters ab (Imnenfilter/Aussenfilter, Filtermaterial und Dimension/Filterleistung).

Ich habe z. B. ein gut eingefahrenes 240 Liter Becken und viel Pflanzen/wenig Besatz. Dazu einen großer Eheim Aussenfilter. Ab und zu sauge ich nur den Mulm ab, der sich an einer Stelle im Aquarium sammelt und durch abgestorbene Pflanzenreste entsteht und mache die Scheiben etwas sauber. 

Den Aussenfilter mache ich vielleicht 2x im Jahr sauber. Im Filter befinden sich wichtige Wasserorganismen, die man nicht unnötig entfernen sollte. 1x jährlich mache ich vielleicht eine Komplettreinigung mit Kies etc. wenn erforderlich. Ich versuche das, auch durch teilweise Wasserwechsel, möglichst zu vermeiden, da dann nach einem komplettem Wasserwechsel das Becken erst wieder sein biologisches Gleichgewicht finden muss. Ich habe sehr viele Pflanzen, die sehr schön eingewurzelt sind. 

Ich dünge nicht und vermeide es, irgendwelche tollen Wässerchen" aus dem Handel in Wasser zu kippen. 

Ein 45 Liter Becken verträgt nicht viel Besatz und das Wichtigste ist : Stets sparsam füttern. Je weniger Wassermenge ein Aquarium hat,  desto schwieriger ist es, eine gute Wasserqualität zu haben und ein gutes biolog. Gleichgewicht zu erreichen. Ich weiß nicht, ob Du Anfänger bist oder schon Vorkenntnisse hast.  Viele Einsteiger tun sich mit größeren Becken oft leichter, weil sie einfach mehr verzeihen.

Auch der Standort spielt eine Rolle. Ein Aquarium an einer breiten Fensterfront macht viel Arbeit, da Du Algenbewuchs ohne Ende haben wirst. In einer dunklen Ecke kommt es besser zu Geltung und ist pflegeleichter. Du musst nur auf gute Beleuchtung achten. Es gibt sehr leistungsstarke Röhren im Handel. Die solltest Du Dir gönnen und auch jedes halbe Jahr wechseln, da sie stark an Leuchtkraft verlieren.

Viel Spaß und Erfolg in der Welt der Aquaristik.😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Elbenprinzlein,

in der Regel wechselt man ca. alle 14 Tage 25% des Wassers, das ist allerdings vom Besatz abhängig, doch in Deinem 45 Literbecken werden ohnehin nicht viele Fische sein, sondern eher Garnelen, oder ein Kampffisch?

Sollte es dennoch überbesetzt sein, ist durchaus auch ein wöchentlicher Wasserwechsel angesagt, denn ein kleiner Innenfilter kommt schnell an seine Grenzen, noch dazu, wenn er oft gereinigt werden muss!

MfG

norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elbenprinzlein
28.11.2015, 22:36

Oh, hab mich verschrieben xD 54 Liter Becken

0
Kommentar von adianthum
29.11.2015, 09:32

Es kommt dabei aber erst einmal darauf an, was der Fragesteller unter "Aquarium reinigen" überhaupt versteht!

Ich kenne leider so einige die darunter das komplette ausräumen, abschrubben des Inventars, usw. usw. verstehen, so wie man es bei einem Vogelkäfig machen würde...

0

Was möchtest Du wissen?