Wie oft muss ein Kamin gekehrt werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe den Schornsteinfeger gefragt der sagte mir alle drei Monate muss der Kamin gereinigt werden sogar im Hochsommer. Das sei so im Gesetzt geschrieben.

Üblicherweise kommt der Kaminkerher 2x pro Jahr. 1 x zum Kehren und 1 x zur Abgasmessung. Eine Änderung ist in Sicht. 2008 sollen in allen Bundesländer Erleichterungen kommen, die auch ein Kehren nur alle 3 Jahre ermöglichen. Bei Gaszentralheizungen gibt es bereits jetzt ein Gerichtsurteil aus dem Jahr 2006, das die jährliche Reinigung nicht mehr zwingend vorschreibt.

Bei mir kommt er 1x kehren, obwohl das schon fast ein Witz ist, denn da kommt so gut wie nix an Ruß zusammen. Laut Gesetz muß er aber 1x kehren und 1x Abgas messen hat er mir erklärt. Das kostet jedesmal knapp 40 Euro. Ich wohne in Sachsen-Anhalt. Landesmäßig gibt es wohl Unterschiede.

Das hängt davon ab, was an dem Kamin "hängt" und in welchem Bundesland das Haus steht, weil die Tarife lokal festgelegt werden.

Ausserdem wird sich da bald etwas ändern, weil es ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes gibt, nach dem die deutsche Regelung mit festem "Bezirksschornsteinfeger" illegal ist und das Gesetz geändert werden muss - Konkurrenz belebt das Geschäft und senkt die Preise.

Von den Vorschriften her leider einmal im Jahr, was bei modernen Heizungsanlagen jedoch vollkommen überflüssig ist. Bei mir holt der Kaminkehrermeister regelmäßig nur gerinste (fast nichts) Mengen Rückstände aus dem Kamin.

Kaminkehrermeister befragen, der gibt gerne Auskunft.

Was möchtest Du wissen?