Wie oft muss die Kühlflüssigkeit im Auto gewechselt werden

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Prinzip nur dann, wenn Du Kühlwasser nachgefüllt hast und Du nicht mhr genügend Frostschutz hast. Ob es noch genug ist kannst Du mit einer sogenannten "Spindel" feststellen. Die gibt es an manchen Tankstellen oder beim Autozubehör schon für 5.-€. Einfach Kühlwasser in den Schlauch ziehen und an der Skala ablesen bis wieviel Grad Minus Dein Kühlwasser frostsicher ist. Der Frostschutz dient aber auch als Korrosionsschutz für den Kühler. Darum wechsele ich alle zwei Jahre das Kühlwasser. Kostenpunkt ca. 20.-€. Dann bist Du auf der sicheren Seite.

Ciao Frank

Wie Süßzahn schon richtig angemerkt hat: Im Prinzip muss sie nicht gewechselt, sondern lediglich aufgefüllt und mit Frostschutz versehen werden. Allerdings wird die Kühlflüssigkeit durch Ablagerungen im Kühlsystem mit den Jahren oft braun. In dem Fall lässt man sie komplett ab, spült das System (mit einem Gartenschlauch) durch und füllt neu auf und entlüftet zu guter Letzt noch. Das ist aber eine Sache, die jeder wirklich mühelos selbst machen kann, der nicht gerade zwei völlig linke Hände hat.

Wende dich an deine Werkstatt. Die geben Dir darüber exakte Auskunft.

Was möchtest Du wissen?