Wie oft müssen Kaninchen geimpft werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Myxomatose wird halbjährlich geimpft, RHD (Chinaseuche) jährlich, egal ob Innenhaltung oder Außenhaltung (Übertragungswege ins Haus hinein gibt es massig...). Guck mal nach Sammelimpfungen, die sind erheblich preiswerter (hat was mit der Größe der Ampullen und der Haltbarkeit der Impfstoffe zu tun). Diese (übrigens von Menschen eingeführten...) Seuchen sind wirklich grauenvoll, impfen ist der einzige Schutz dagegen. Hier noch ein generell guter Link, bei dem du u.a. auch Infos über Myxomatose und RHD findest: http://www.diebrain.de/k-index.html

Hallo. Ich habe mein Kaninchen jetzt anfang April geimpft. Auch gegen Myxomatose und RHD. Der Tierartzt hat gesagt , dass ich in 6 monaten mein Kaninchen wieder gegen Myxomatose und in 1 Jahr gegen RHD impfen muss.

Hallo, das kommt drauf an, ob deine Kaninchen raus gehen ( Garten). wenn es reine Hauskaninchen sind, müssen sie nicht geimpft werden. LG

sunshine13 22.04.2009, 15:01

Ihr Stall steht im Garten.

0
danii23 22.04.2009, 15:03
@sunshine13

Dann wäre eine Impfung angebracht. Aber da musst du nochmal deinen Tierarzt fragen :-) LG

0
Fenchelblatt 22.04.2009, 15:22

Doch, denn Myxomatose wird u.a. über Mücken und kontaminiertes Heu übertragen. Da ist man in der Wohnung genauso wenig sicher wie draußen.

0

Kaninchen müssen in der Regel nicht geimpft werden.

Fenchelblatt 22.04.2009, 15:23

Wie kommst Du darauf?

0

Wir haben jahrzehntelang Zwergkaninchen. Aber geimpft wurde noch keines.

Antica 22.04.2009, 15:06

Zusatz: Unsere Kaninchen stehen Sommer und Winter im Garten. Durchschnittliches Lebensalter 8 Jahre (die ältesten 11). Ohne Impfung.

0
Fenchelblatt 22.04.2009, 15:23

Glück gehabt. Ich find das sehr verantwortungslos. Es ist kein großer Aufwand und doch so wichtig!

0

Was möchtest Du wissen?