Wie oft müssen die Fugen zwischen den Rigips-Ständerwänden verspachtelt werden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wichtig hierbei, fast vergessen, ist natürlich auch was Du nachher mit der Wand vor hast. Ob vergipsen oder tapezieren. Beim tapezieren solltest du sehr sauber und nicht sehr "auftragend" arbeiten, da du evtl. sonst nachher Erhebungen unter der Tapete siehst.

Wir wollen dann tapezieren, ich denke, die groben Sachen sollten dann abgeschliffen werden.

0
@angora73

Ja, das schon, nur am Plattenstoß, je nachdem ob die Platte eine Phase am Rand hat oder nicht musst Du aufpassen das du mit der Bewährung nicht zu weit von der Phase weg bist, sonst musst du viel schleifen.

0

Bis Sie eben und sauber sind .Spachteln und nachdem aushärten nochmal usw.Fugenband einlegen,dann gibts keine Risse!

wenn man sauber arbeit, sollte einmal reichen. Rissbinde nicht vergessen!! Sonst kann es dir passieren, dass es risse gibt!

Danke. Also du meinst dieses Bewehrungsband, richtig?

0
@angora73

ja Bewährungsband, Rissbinde. Am einfachsten eine selbstklebende. Über die Fuge, ausspachteln fertig.

0

Wie bringe ich einen Spiegelschrank im Bad richtig an?

hallo,ich würde gerne in meinem bad einen spiegelschrank anbringen...

in die fugen bohren geht leider nicht, weil die wagerechten so sind, dass der schrank entweder viel zu tief oder viel zu hoch hägen würde...und die senkrechten sind zu weit auseinander:(

habs mit montage klebeband versucht, aber das hält leider nicht::S

hat jemand noch eie idee wie man den anbringen könnte??

...zur Frage

Risse in Acryl

Hallo, kann mir jemand sagen, was ich tun kann, wenn nach dem Überstreichen von Acryl ( zur Schließung von Fugen zwischen Rigips-Decke und Wand ) mit Wand-/Deckenfarbe viele kleine Risse entstehen?

...zur Frage

Trockenbau Trennwand

Ich würde gerne eine Trockenbau Wand mit Türe und Zarge einbauen. Welche breite und höhe müssen die UW-Profile haben das ich da eine Türe einsetzen kann? Die Decke hat lauter Dachschrägen wie kann ich da die Wand machen?? Kann ich die Rigips Platten mit der Stichsäge bearbeiten??

...zur Frage

Kann Feuchte im Bad die Farbe/Tapete "auflösen"?

Wir haben vor 6 Monaten unser Bad renoviert. Wände sind deckenhoch gefliest.

An der Decke haben wir die grünen imprägnierten Gipskartonbauplatten angebracht, Fugen verspachtelt. Darauf dann eine Vliestapete tapeziert und mit normaler weißer Innenfarbe gestrichen.

Nach kurzer Zeit scheint an einer Stelle der grüne Gipskarton durch. Es sieht so aus als ob an dieser Stelle gar keine Tapete und Farbe mehr vorhanden ist. Wie kann das sein? Kann die Feuchtigkeit im Bad die Farbe und Tapete quasi auflösen???

Ich hänge zwei Bilder an.

Und was sollten wir zur Sanierung tun? Brauchen wir eine besondere Art von Farbe? Danke für Eure Hilfe!

...zur Frage

Kältebrücke wand wird feucht?

Habe einen Altbau und in der Küche eine Stelle an der Wand wo es eine kältebrücke gibt. Nachdem kochen wird die Stelle feucht und dort blättert Farbe ab.

Es ist ausgeschlossen, dass es aufsteigende Feuchtigkeit ist, den darunter ist es trocken und darüber auch.

Könnte man diese Wand z.b großflächig mit Weber prim 805 streichen ? 2 bis 3 mal ..

Somit dürfte doch eigentlich keine feuchte mehr ins Bauteil ziehen oder?

Danach dann Wandfarbe darüber...

Ist das möglich ?

Andere feuchtequellen sind nicht möglich, geht sich nur um Feuchtigkeit nach dem kochen , was durch eine kältebrücke kondensiert.

Es ist laut Messgerät am Morgen danach auch immer von 23%feuchte auf 11-13-% gesunken ... im Sommer ist es trocken.

...zur Frage

Welche Tapetenart verwendet man bei Altbau bzw. buckligen Wänden?

Hallo,

Also verspachtelt und glatt sind die Wände. Aber wenn man schräg drauf schaut, erkennt man schon, dass es relativ hügelig ist.

Wir würden dann feine Raufaser nehmen, um ein wenig abzulenken.

Aber welche Art, Vlies oder Papier? Da gehen die Meinungen auseinander.

Schmiegt sich Vlies wirklich nicht den hubeln an?

Danke im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?