Wie oft mit Eltern reden?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Als ich jung war haben wir seeehr viel geredet, gemeinsam gegessen, Spieleabende gemacht usw. Ich konnte mit meinen Eltern über alles reden, gemeinsam lachen und weinen... und das hat sich nie geändert. 

Kommentar von kklszjklm
24.04.2016, 20:42

Schön 😊

1

Ich antworte mal für meine Tochter, sie ist 16.

Wie siehts bei euch zuhause aus (als Jugendliche) wie oft bzw. redet ihr mit euren Eltern bzw. sitzt gemeinsam mit ihnen im Wohnzimmer. Nur das Nötigste, das oft aus der Nase gezogen, wenn "freiwillig", dann ist das die Ausnahme und 5 Minuten später schon wieder anders. Im Wohnzimmer sitzen nur bei Familienfeiern.

Oder angenommen ihr geht in die Schule und eure Eltern kommen am Nachmittag heim, bleibt ihr dann einfach den Rest des Tages in eurem Zimmer? Ja.

Wie gut ist euer Verhältnis? Aus Muttersicht: Ich wünschte, dass es offener und vertrauensvoller wäre. Miteinander Redeangebote bestehen immer, auch von der älteren Schwester aus, leider werden sie kaum genutzt.

ich bin 15, ich sehe meine Eltern in der Woche erst ab 16 Uhr... ich sag kurz Hallo und bin dann den restlichen tag im zimmer. viel reden tu ich zuhause eh nie... ich verstehe die jenigen nie die ihren Eltern ALLES erzählen... von Ausfall bis hin zu wer hat was gesagt (furchtbar) ab und zu rede ich auch mal mit meinen Eltern über irgendwelche neue Informationen in der Welt aber sonst so ne

Unterschiedlich...Ich sitze manchmal lange im Wohnzimmer und unterhalte mich mit meinen Eltern,aber manchmal verkrieche ich mich auch direkt in meinem Zimmer. Bei mir kommt das sehr auf meine Laune an,was ich mache. Ich habe ein relativ gutes Verhältnis zu meinen Eltern und bin 16😉

Unterschiedlich... also wir essen zusammen und danach mach ich manchmal was mit meinen Eltern also mit dem Hund rausgehen, einkaufen und so. Oder bin halt in meinem Zimmer, was aber ausser am Wochenende nicht sooo oft ist. Dass ich meistens wenig mit meinen Eltern mache liegt eher daran, dass ich selbst selten Zuhause bin, weil ich entweder bei Freunden bin oder irgendwas anderes zutun hab und meine Eltern wenn ich dann abends nach Hause komme meistens schon schlafen, weil sie Bäcker sind und ab 4 morgens im Laden sind und deswegen halt nach dem 20:15 Film direkt ins Bett gehen. Ansonsten gucke ich ab und an Filme mit meinen Eltern, meistens aber nicht...
Also kann man eigentlich sagen dass ich die meiste Zeit eh nicht Zuhause bin und ansonsten so halb halb die Zeit mit oder ohne Ihnen verbringe...
Wobei es mir manchmal auch leid tut, wenn ich erst komme wenn sie schon schlafen weil zumindest meinen Papa das glaube ich oft traurig macht... wie istn das bei dir so?

Ach btw, ich bib weiblich und 17, das Alter und so spielt ja denke ich auch ne Rolle:)

wir haben es bei unseren 3 Mädchen so gemacht das wir uns wenigstens 1 mal am tag gesehen (meistens Abendbrot) dort wurde alles wichtige und unwichtige vom tag besprochen.und unsere bestätigen heute noch das es gut so war.

Mit meinen Eltern muss ich immer so höflich wie möglich reden. Wir sprechen nur selten, aber wenn wir sprechen kann ich ihnen alles sagen.

ich habe ein recht gutes Verhältnis zu meiner Mutter, wir sitzen oft gemeinsam im Wohnzimmer und reden dann auch

Das Verhältnis zu meinen Eltern ist eigentlich sehr gut, reden über Dinge, die gerade in der Schule so laufen und über meinen Freundeskreis, was die gerade so machen, oder wir reden auch einfach nur über allgemeine Dinge und Verwandte. Meistens bin ich aber im Zimmer, weil im Moment Prüfungsstress ist. Über intimere Sachen z.b Beziehung und was Freunde im Moment für Probleme haben bleibt meine Sache.

Bin 16 / w


Naja ich und meine Mutter streiten uns schon aber dennoch ist unser Verhältnis gut.
Wir reden eig dann nur wenn wir etwas wichtiges haben was wir bequatschen wollen :D

Wenn ich heimkomme frag ich meinen Sohn ob alles in Ordnung ist, ob was für die Schule anliegt usw.

Beim Abendessen reden wir immer über alles Mögliche, oder auch schon vorher beim Kochen.

Also.. Ich bin 19 und meine Mutter ist ausgezogen als ich 6 war. War nie ein Problem für mich, ich sehe meine Mutter seit dem regelmäßig und komme super mit ihr klar. Natürlich wird dann auch über alles mögliche mit ihr geredet. So lebe ich noch in einem Haushalt mit meinem jüngeren Bruder und meinem Vater.

Mein Vater ist genau so Auto-begeistert wie ich, dementsprechend gibt es da auch allerhand zu bequatschen. Mein Bruder hingegen lässt sich nur selten im Wohnzimmer blicken und hat starke Probleme in seiner schulischen Laufbahn. Er zieht sich sehr stark in sein Zimmer zurück und spielt den ganzen Tag Computerspiele. Angebote, mit ihm was zu unternehmen oder mal was anderes zu machen, lehnt er eher ab. Aber vielleicht ist das auch so, wenn man 16 ist und alle Welt gegen einen. Im großen und ganzen bin ich zufrieden mit dem Verhältnis zu meinen Eltern. :)

Also bei uns gabs keine Gespräche, alles wurde totgeschwiegen, leider...

Wenn Du Eltern hast, die aufgeschlossen sind, herzlichen Glückwunsch und suche auch von Dir aus das Gespräch.

Viel Glück ;)

Ich treffe mich immer Freitag abend mit meinen Eltern und reden dann über mögliche Probleme und so

Also wir essen alle Zusammen Abendbrot, da wird geredet aber ich muss selbst zugeben das ich mittlerweile weniger mit meinen Eltern rede als früher. 

Nie aber..

Letztens hatten wir einen Stromausfall, da habe ich mich mal mit meinen Eltern unterhalten, scheinen echt nette Leute zu sein.

Kommentar von Nashota
24.04.2016, 20:54

Traurige Aussage, die du da über deine Eltern triffst........

0
Kommentar von Phantom0402
24.04.2016, 21:06

Also ich fand den gut. xD

1

Also ich habe ein sehr sehr gutes Verhältnis mit meinen Eltern, besonders mit meiner Mama.

Was möchtest Du wissen?