Wie oft man man sich denn nun mit dem Sonnenschutzmittel eincremen?

9 Antworten

das nachcremen ist wichtig und sollte nach jedem schwimmen, sportlichen Aktivitäten und auf dem Handtuch wälzen wiederholt werden. Allerdings verlängert sich dadurch nicht die Zeit, die man in der Sonne verbringen kann ohne Schäden davon zu tragen. Dies wird alleine über den Lichtschutzfaktor oder entsprechende Kleidung erhöht. 5 mal Creme auftragen bedeutet nicht 5 mal länger in der Sonne bleiben zu können, sondern ist alleine für die Abnutzung gedacht. Bei Sonnenschutzfaktor 10 darfst du zum Beispiel bei normaler Haut nicht mehr als 2 Stunden in der Sonne verbringen. Bei Faktor 20 ca. 4 Stunden (maximal)

Das kommt auf den Lichtschutzfaktor Deines Sonnenschutzmittels an. Dieser Lichtschutzfaktor (LSF) sagt aus, wie viel mal länger Du mit dem Sonnenschutz in der Sonne bleiben kannst als ohne Schutz. Ich bin sehr hellhäutig, werde nicht braun, aber nach 10 Minuten in der Sonne wird die Haut schon rot. Wenn ich jetzt einen Sonnenschutz mit LSF 10 nehme, dann kann ich 10x länger in der Sonne bleiben (als 100 Minuten). http://www.mode-kosmetik-schmuck.de/sonnenschutz-mit-aloe-vera.html hier wird das ganz gut erklärt. Da steht auch, dass es egal ist, ob Creme oder Gel oder Spray, weil eben nur der Lichtschutzfaktor wichtig ist.

Es kommt auch darauf an welche Sonnencreme Du benutzt.Ich nehme Day long 25 und die benütze ich schon 10 Min. bevor ich mich anziehe.Das ist eine Creme die Du Dir nur einmal einreiben musst,da sie wasserfest ist.Die ist wirklich super und kann sie nur empfehlen.Das grässliche eincremen am Strand wo man immer sandig ist entfällt.Kannst sie in der Apotheke oder Drogerie kaufen. Viel Vergnügen damit!

Was möchtest Du wissen?