Wie oft macht ihr Datenbackups eures privaten Computers/Laptops?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  1. täglich ein manuelles Backup
  2. wöchentlich ein inkrementelles Backup
  3. monatlich ein Vollbackup

Beim täglichen Backup wird lediglich ein Duplikat von laufenden Projekten an denen gearbeitet wurde auf einem externen Datenträger erstellt. Da die Verzeichnisstruktur immer gleich angelegt wird, alles per Batch von A nach B kopiere. Wöchentlich wird dann alles in einem inkrementellen Backup gesichert. Sprich nur die Änderungen hinzugefügt werden, die seit dem letzen inkrementellen Backup hinzugekommen sind. Genutzt wird dafür unter anderem Acronis TrueImage. Da auch nicht sonderlich viel machen muss.

Einmal im Monat wird dann über Nacht ein Vollbackup auf meinem NAS angelegt. Insgesamt drei Vollbackups aufbewahre. Wenn dann wieder ein neues angelegt wird, das älteste gelöscht wird. Vereinzelt auch mal ein Vollbackup mounte, nur um einzelne Dateien zu extrahieren. Jedoch dazu sagen muss, das meine Notebooks und Workstations fast ausschließlich beruflich genutzt werden. Auch nicht von jedem Gerät Backups anlege. Die Plattformen die ich nutze jedoch regelmäßig mit eigenen Images neu aufgesetzt werden. Ebenso wichtige Daten direkt auf meinem NAS liegen. 

Neben dem NAS auch mit mehren externen Festplatten arbeite. So jedes Gerät um 1 und 2 TeraByte externen Speicherplatz erweitert habe. Darauf aber überwiegend nur gespiegelte Partitionen liegen. Der ein oder andere finde es übertrieben. Ist aber genaugenommen nicht so viel. Da ich selber schon einen hohen Datenverlust zu beklagen hatte, lieber ein Paar Euros mehr in die Hand nehme. Schließlich bekommt man Speicherplatz schon fast hinterher geworfen. Beste Beispiel die 32GB USB 3.0 Sticks, die aktuell bei Aldi Nord für rund 6,-€ zu haben sind. Qualitativ jetzt nicht unbedingt das Beste, aber reicht trotzdem für das Meiste aus. 

LG medmonk 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hm - ein mir wichtiger Datensatz kommt (relativ zügig) auf 2 verschiedene PC's oder 2 verschiedene externe Festplatten. Damit existiert eben jedes mir bedeutsame Dokument (mindestens) doppelt, auf getrennten Systemen. Im Falle eines Falles sollte dann eine Version noch funktionieren - eine regelmäßige Sicherung darüber hinaus mache ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich mach nur backup von meinem betriebsystem und das wenn neues / updates

installiert wird /werden .

der rest der daten ist nun wirklich nicht so wichtig . vielleicht alle 6 monate mal , z.b. musik oder so , programme backup  ich nie , eher achte ich darauf wie gut es meiner datenplatte geht .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mindestens einmal die Woche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
randanana 05.11.2016, 13:21

So oft? Wow... wäre mir viel zu nervig, aber ist natürlich vorbildlich.

0
TheAllisons 05.11.2016, 13:22
@randanana

ich möchte ja meine Daten erhalten und nicht "blödsinnigerweise" verlieren.

0

kommt drauf an,wie oft man neue,wichtige Daten speichert...wenn du viel zu verlieren hast,solltest du es regelmäßig machen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?