wie oft kann man im Jahr die Steuerklasse wechseln

2 Antworten

Ja genau. die LSt ist nur eine Vorauszahlung. Wenn du auf 3/4 wechselst könnte eine ESt-Nachzahlung, wenn du bei 5 bleibst eine ESt-Erstattung rauskommen.

vielen dank

0

Nach § 39 EStG können Ehegatten, die beide angestellt sind, 1x im Jahr die LSt-Klasse wechseln. Die LSt ist übrigens nur eine Vorauszahlung auf die ESt. Ist also aufs Jahr gesehen egal ob du mit 3 oder 5 versteuerst. Am Jahresende bei der ESt kommt wieder das selbe Ergebnis raus.

Hallo kleineroteHexe,

also es spielt keine rolle ob ich mit 3 oder mit 5 die Abfindung bekomme, es wird dann so oder so am Jahresende versteuert,habe ich dich richtig verstanden. Vielen dank füe dein Antwort.

0

Muss ich meine Lohnsteuerklasse ändern, bei einem Nebenverdienst?

Hallo Leute,

da ich noch nie in so einer Situation war, wollte ich gerne von euch um einen Ratschlag bitten.

Ich bin verheiratet und habe eine Festanstellung, bei einer Lohnsteuerklasse 3. Was passiert jedoch, wenn ich noch einen Nebenjob habe? Bleibt die Steuerklasse 3 gleich, oder muss ich diese ändern lassen? Zwei unterschiedliche Lohnsteuerklassen geht wohl nicht oder? Bei einem Nebenverdienst müsste die Lohnsteuerklasse 6 sein, oder irre ich mich? Heisst das also, dass ich bei meinem Hauptjob auch die Klasse ändern lassen muss? Oder nur für den Minijob? Ich habe ehrlich gesagt keinen blassen Schimmer.

Würde mich über zahlreiche Antworten sehr freuen.

...zur Frage

Versteuerung von vererbter Abfindung?

Eine Mitarbeiterin verstirbt und eine Abfindung wird zu 50% an den Ehegatten und 50% an den Sohn vererbt. Der Ehegatte ist im gleichen Unternehmen tätig wie die Verstorbene. Wie wird die Abfindung versteuert ? Nach Steuerklasse 3 beim Ehegatten und 6 beim Sohn ? Darf die Fünftelregelung angewandt werden ? Vielen Dank vorab für hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Steuerklasse 3. Wieviel abzüge muss ich hinnehmen bei 600 Euro brutto?

...zur Frage

Wieviel steuerabzug bekommt man bei einer Abfindung von 15.000euro und Lohnsteuerklasse 1?

Hallo liebe gemeinde.ich hoffe es kennst sich jemand etwas mit steuern aus?ich bekomme demnächst eine Abfindung von 15000euro von meinem alten arbeitgeber.jetzt Frage ich mich was ich wohl übrig haben werde mit Steuerklasse 1.ich denke so zwischen 7-8000 euro?lieg ich da richtig?danke für die Hilfe

...zur Frage

Warum Steuerfreibetrag von 8004 Euro nicht auf Lohnsteuerkarte eintragen lassen?

Hallo,

ich bin frischer Berufseinsteiger. Im Internet habe ich jetzt mit Brutto/Nettorechner meinen Nettolohn ausgerechnet. Dabei bin ich auch auf die Information gestoßen, dass jedem als Existenzminimum der Steuerfreibetrag von 8004 Euro zusteht. Ich verdiene deutlich mehr, aber es ist ja ein Freibetrag. Wenn ich als Beispiel 50000 Euro verdiene, werden nur 50000 - 8004 = 41996 versteuert.

Jetzt habe ich die Wahl, ob ich normal alles versteuern lasse und am Jahresende die zuviel gezahlten Steuern für 8004 Euro zurückfordere oder ob ich mir den Steuerfreibetrag direkt auf der Lohnsteuerkarte eintragen lasse und dann monatlich dann schon mehr netto vom brutto habe.

Meine Fragen: 1. Bekomme ich bei Nichteintragung in die LST-Karte automatisch am Jahresende die zuviel gezahlten Steuern (für die versteuerten 8004) zurück oder muss ich eine Einkommenssteuererklärung machen? 2. Welchen Nachteil hat es den Freibetrag von 8004 Euro auf der LST-Karte eintragen zu lassen? Es ist doch besser Monat für Monat korrekt besteuert zu werden und nicht erst am Jahresende den Vorschuss zurückzuerhalten. Warum lässt den Freibetrag dann nicht schon jeder eintragen?

...zur Frage

Muss man eine Abfindung nach Kündigung im Minijob angeben bei der Steuererklärung?

Nachdem mir 2015 meine Geringfügige Beschäftigung gekündigt wurde habe ich eine Abfindung erhalten, diese hat mein ehemaliger Arbeitgeber mit Steuerklasse 5 versteuert. Das gesammte Einkommen lag mit der Abfindung noch unter der zulässigen Einkommensgrenze von 5400€. Muss ich diese in meiner Steuererklärung angeben und wenn ja wo muss ich diese im Elsterformular eintragen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?