Wie oft kann ich ungesundes essen essen?

7 Antworten

da hilft nur ausprobieren

Menschen reagieren unterschiedlich auf verschiedenen Lebensmittel

Arachidonsäure in tierisches Produkten kann Entzündungen fördern

Zucker (besonders Industriezucker und Weißmehl) soll die Talgproduktion anregen

daneben gibt es noch bestimmte Unverträglichkeiten und Allergien wie z.B. Histaminintoleranz (wo überall Histamin enthalten ist, lässt sich googeln)

aber da Menschen eben sehr unterschiedlich sind, kann es auch sein, dass eine Ernährungsumstellung bei dir rein gar nichts bringt

Obst und Gemüse schaden aber nie und sind gut für das Immunsystem

um das Immunsystem zu stärken, gibt es verschiedene Nahrungsergänzungsmittel wie z.B. Zink und Selen

um die Talgproduktion zu regulieren gibt es auch verschiedene Nahrungsergänzungsmittel (z.B. hochdosiertes Vitamin A und D) und auch Medikamente (aber hochdosierte Nahrungsergänzungsmittel und Medikamente nur in Absprache mit dem Arzt einnehmen, wegen Nebenwirkungen!)

Das lässt sich pauschal nicht sagen. Ein Riegel am Tag wird nichts anrichten, genauso wenig wie wenn du mal ausnahmsweise eine ganze Packung am Tag isst. Ich denke ausschlaggebend ist die Regelmäßigkeit.

Ein paar Ratschläge von einem Aknegeplagten und seiner früheren Hautärztin:

  • Akne ist hauptsächlich hormonell bedingt
  • "Nüsse sollen sie nicht essen!". Ich vertrage selbst in forgeschrittenem Alter nur ca. 8 Walnüsse pro Tag. Darüber fängt es an zu sprießen.
  • Fett ist also generell problematischer als Zucker, auch wenn zu viel Zucker ansonsten für die Gesundheit Gift ist.
  • Möglichst wenig waschen/duschen, und nicht zu heiß und lange
  • Möglichst ohne Seife waschen, wenn, dann mit schonender Flüssigseife, Eubos oder Sebamed oder Weleda, Lavera etc. Normale Seifen spülen das Fett weg, der Körper produziert dann um so mehr Fett und verstopft die Poren -> Akne!
  • Teebaumöl hilft mit Abstand am besten, wenn Pickel auftreten.
  • Bloß keine Medikamente gegen Akne einnehmen, die machen die Gelenke kaputt (eigene Erfahrung).

Zucker verursacht u.a. Diabetes, Bluthochdruck, insgesamt über 20 Krankheiten, also nur in Maßen genießen!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Dosis macht das Gift. Munkelt man :-)

Dem Körper ist es im Grunde egal, ob Du Deine Kalorienbilanz aus Fast-Food oder aus sehr gesundem Essen lieferst. Du solltest auf Zucker verzichten. Das gleiche gilt für Alkohol in regelmäßigen Dosierungen.

Gut sind Balaststoffe und Vitamine. Das schätzt Dein Darm und ist förderlich für Dein Immunsystem. Das befindet sich im Bauch überwiegend, was vielen nicht bekannt ist. Rohkost ist prima, z. B. ein Salat mit Gurken oder Möhren. Das ist gut für die Haut.

Zwei bis dreimal in der Woche ist Schokolade okay. Es kommt hat immer auf die Menge an und auch darauf, wann Du isst. Kurz vor dem Schlafengehen sind alle belastenden Dinge schwerlich zu verdauen.

Wenn Du also mal über die Strenge schlägst, dann lieber am frühen Abend.

das kommt ganz auf deine Gene an manchen macht ungesundes gar nichts und andere bekommen schon beim Anblick Pickel :D

und wenn ich nicht so oft ungesundes esse und dann was ungesundes essen möchte sprießen dann trotzdem pickel? :o

0
@Derpy666

ich glaube das hättest du schon gemerkt wenn du von jedem bisschen pickel kriegst und dann hättest du auch schon deine antwort

0

Was möchtest Du wissen?