Wie oft kann bzw. darf man eine Nase operieren? hab schon die 3. hinter mir...

2 Antworten

Du brauchst keine vierte OP. Warte mal ab, bis das alles abgeschwollen ist. Das dauert noch. Kopf hoch. ;-)

vielleicht solltest du erst mal noch ein bisschen zuwarten. zwei wochen sind keine allzu lange zeit für so einen eingriff. das gewebe hat sich sicher noch nicht erholt.....vielleicht solltest du, mit kleinen abstrichen, einfach zufrieden sein.

soll ich eine Nasen Korrektur machen habe ein kleinen höcker?

Hallo also Leute mich stört mein kleiner Nasenhöcker und meine Nasenspitze hängt auch ein bisschen runter mein HNO Arzt meinte das meine Nase nicht schlimm aussieht und das nach der op nicht viel anders Aussehen wird wie bei einer Nase mit größeren Höcker und das man aufpassen muss bei mir das man nicht zu viel weg macht da es ja nicht so viel ist ich habe bisschen Angst wenn ich das mache das er zu viel weg macht und meine Nase nicht mehr so schön aussieht er will ja dan noch ein bisschen die Nase anheben da die bisschen runterhängt er hat mich nicht wirklich überzeugt das er das hin bekommt er meinte es gibt keine Garantie was meint ihr ?

...zur Frage

Nasen-OP Möglichkeiten?

Hallo !,

Ich bin momentan ziemlich unzufrieden mit meiner Nase, sonst bin ich sehr zufrieden mit mir.

Meine Nase ist, meiner meinung nach etwas länger und meine nasenspitze ist etwas dicker.

Nun wollte ich fragen, welche Möglichkeiten es zur Nasen-Op gibt, ob man die Nasenspitzendicke verkleinern kann oder ob man die Nase kürzen lassen kann.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Warum ist meine Nase nach Nasen-OP immer noch zu?

Hatte vor 12 Tagen eine umpfangreiche Nasen-OP: Nasenmuscheln wurden verkleinert, Nasenscheidewand begradigt, Höcker entfernt und die Nasenspitze etwas korrigiert. Dabei wurde die offene Technik angewandt sprich ein Schnitt am Nasensteg. Und das alles ambulant beim HNO-Arzt. OP lief gut, nun mein Problem: Ich kann jetzt nach 12 Tagen nur etwas über das linke Nasenloch atmen, das rechte ist vollkommen zu! Atme quasi ständig mit offenem Mund. Warum ist die Nase nicht frei, woran liegt das? Der Arzt konnte mir auch nicht wirklich helfen, vermutete erst Mal einen Infekt, und beim nächsten Mal eine Allergie. Habt ihr ähnliche Erfahrung gemacht? Es quält mich sehr dass die Nase noch "verstopft" ist! Werde ich irgendwann wieder ganz normal über die Nase atmen können? Ich hoffe ihr könnt mir helfen...

...zur Frage

Nach Nasen OP normal atmen?

Wie oben schon steht ist meine Frage ob man nach einer Nasen OP ( nein ich habe keine Probleme an der Nase nur möchte ich gerne eine kleinere ) noch normal atmen kann oder nicht ?

...zur Frage

Nach Nasen Op höcker im 5.Monat?

Abend^^ ich hatte vor 5 Monaten ne Nasen op....die Spitze wurde angehoben,Höcker abgetragen.Doch jetzt Tag für Tag bildet sich wieder ein Höcker😭!Am anfang war ich voll happy hatte eine grade nase doch jetzt kommt wieder so ein verdammter Höcker...bin am verzweifeln.Es sind schon 5 Monate vergangen und ich studiere gerade und für eine 2 Op. kann ich jetzt momentan net zahlen😢.In den ersten 3 Monate hatte ich ne perfekte Nase.Kann es sich noch verändern? (Was ich net mehr glaube) An alle die eine Op hatten hattet ihr das gleiche problem? Pls help.

...zur Frage

Schiefe Nasenscheidewand, OP?

Hallo ihr Lieben.
Ich habe eine Frage und zwar geht es um meine Nase. Seit ich denken kann habe ich eine Deviation meiner Nasenscheidewand. Es hat mich nie sonderlich gestört, von außen sieht man gar nichts. Seit gut einem halben Jahr und noch extremer seit meinem Ausbildungsbeginn am 01.08. merke ich, dass ich kaum Luft durch meine Nase bekomme, ich rieche sehr schlecht und schmecken tue ich dementsprechend auch weniger. Ich habe oft Halsschmerzen und Bronchitis und fühle mich einfach sehr behindert in meiner Atmung dadurch.
Ich habe bald einen Termin beim HNO-Arzt. Ich weiß aber, dass dieses Problem auf langfristige Zeit gesehen, nur durch eine OP behoben werden kann.
Nun meine eigentliche Frage: Wer von euch hatte so eine Op? Wie war es für euch? Wie lange wird der stationäre Aufenthalt im Krankenhaus sein? Wie sind die Schmerzen danach? Wie ist‘s mit dem atmen und riechen? Und wie lange falle ich voraussichtlich im Beruf aus? (Ich bin in der Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten und arbeite beim Urologen.)

Vielen lieben Dank schon im Voraus für eure Antworten! :-)
Schönes Restwochenende!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?