Wie oft ist ZU oft?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du in der Pubertät bist, ist es normal sich oft (bis zu 4-5x/woche) zu befriedigen, wenn du aber schon älter bist und über die Pubertät hinüber, dann solltest du nicht ganz so oft (ca.1-2x) das Verlangen spüren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matzko
30.03.2016, 14:38

Wie kommst du auf diese Zahlen? Gerade wer älter ist, sollte mindestens fünf mal in der Woche für eine Ejakulation sorgen, um gerade im Alter schwere Erkrankungen der Prostata vorzubeugen, wie wissenschaftlich erwiesen ist. Eine regelmäßige Masturbation ist in jedem Alter sehr gesund und nicht an die Pubertät gebunden.

0
Kommentar von michifragtnach
30.03.2016, 15:27

Okay, danke das wusste ich nicht, aber in der Pubertät ist das Verlangen nach sexueller Befriedigung höher.

0

Bei der Masturbation gibt es kein Zuviel und auch kein Zuoft. Egal, wie oft es gemacht wird, es ist weder schädlich noch ungesund, sondern ganz im Gegenteil, sehr gesund, wie wissenschaftlich erwiesen ist. Einer braucht und macht es öfter, ein anderer weniger, aber alles ist normal. so wie du es willst und machst und dein Körper es braucht, ist es in Ordnung. Die Menschen sind nicht alle gleich und es gibt dafür auch keine festgelegten Größen. Genieß es so oft du dazu Zeit und Lust hast. Es schadet dir in keiner Weise solange du daran Freude hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?