Wie oft ist Husten beim Hund normal?

5 Antworten

Also , Hunde können nicht husten im herkömmlichen Sinne (sagt mein Tierarzt ). Wenn sie sich beim trinken mal verschlucken klingt das auch gruselig.

Wenn ein (mein) Hund dann doch mal hustet , klingt das , als wolle er einen verschluckten Grashalm rauswürge . Hustet er öfter , dann fühle mal seinen Hals/Kehlkopf ab , denn wenn der sich geschwollen anfühlt , kann der Hund auch erkältet sein .

Dann wäre es gut , wenn du ab und an die Temperatur misst , denn bei Fieber solltet ihr zum Tierarzt gehen .

Es gibt auch den sogenannter Herz-Husten , aber darüber müsstest du mal mit deinem Tierarzt reden .Er kann deinen Hund abhören und untersuchen .

Liebe Grüße!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ein Hund lernt nicht nur von uns -wir lernen auch durch ihn!

Also wenn er nicht gerade was verschluckt/im Hals hat, dann ist der Husten ein ernsthaftes Zeichen für Herzkrankheit. Geh bitte zum Tierarzt und laß den Hund abhorchen.

Husten ist niemals normal bei einem Hund. Er kann mal was im Schlund haben, ja. Dann hört sich würgen wie husten an- Aber sowas wie räusperhusten etc hat ein Hund nicht.

sowas habe ich noch nie beobachten, außer der hund war wirklich krank. in dem fall waren lungenwürmer die verursacher.

du solltest das dringend ärztlich abklären lassen.

Gesunde Hunde haben keinen Husten, auch nicht nur manchmal.

Was möchtest Du wissen?