Wie oft im Leben bekommt man eigentlich Fieber?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Fieber ist eine Abwehrreaktion des Körpers, ausgelöst durch das Immunsystem, im Normalfall auf irgendwelche Krankheitserreger im Körper. Hierbei kann sich die Körpertemperatur auch deutlich erhöhen.

Angeblich gibt es auch "psychisches Fieber", wobei sich die Körpertemperatur nicht so gravierend ändert:

http://www.apotheken-umschau.de/Fieber/Fieber-Psychische-Ursachen-53864\_11.html

Fieber selbst ist keine "Krankheit" im eigentlichen Sinn, jedoch eine Begleiterscheinung bei vielen Erkrankungen.

Ja, man kann Fieber öfter im Leben haben, nicht nur einmal. Wie häufig man es im Laufe seines Lebens bekommt, ist individuell, sowie die Gründe von Mensch zu Mensch verschieden sind, es überhaupt zu bekommen. Sehr hohes Fieber kann auch gefährlich werden.

Infos zu Fieber "allgemein":

http://www.netdoktor.de/symptome/fieber/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fieber ist keine Krankheit.

Fieber ist eine Reaktion des Körpers AUF Krankheiten. 

Manche Menschen haben sehr oft Fieber, andere hingegen sehr selten. 

Fieber hat den Zweck, die Bakterien im Körper zu bekämpfen, daher soll man das Fieber auch nicht bekämpfen, sofern es nicht wesentlich über 39°C steigt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?