Wie oft im Jahr Röntgen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die modernen - digitalen - Röntgengeräte haben nur sehr wenig Strahlung. Und beim Zahnarzt wird normalerweise nur eine kleine Aufnahme gemacht von 2-3 Zähnen. Wenn du einmal mit dem Flugzeug in Urlaub fliegst hast du mehr Strahlung abgekriegt als in deinem ganzen Leben beim Zahnarzt.

Der ZA röntgt  nicht den ganzen Kopf, sondern den Ober- und Unterkiefer.
Im Normalfall sollte nicht öfters als alle 2 Jahre eine solche Aufnahme gemacht werden.

Laß Dir einen Röntgenpaß geben - den haben Zahnärzte oder Radiologen - und lasse Dir alle Röntgenaufnahmen eintragen.

In diesem Jahr war es schon 2 mal. Und einmal hat er nur so einen Stift drangehalten,wohl nur ein Zahn geröntgt. 

0
@fehlkauf2008

Wenn Dir das alles nicht geheuer vorkommt, dann frage Deinen ZA, warum er das macht. Wer nicht fragt, der erfährt auch nichts.
Wurde bei Dir eine Wurzelfüllung gemacht? Ich frage wegen des Stiftes - dann ist das völlig OK, das ist eine Kontrollaufnahme, damit die Wurzelfüllung auch wirklich bis ans Ende der Zahnwurzel reicht. Nach Fertigstellung der WF ist dann noch eine einzelne (kleine) Röntgenaufnahme erforderlich und meist nach 3 Mon. noch einmal.

Wie gesagt - frage, wenn Du etwas nicht verstehst.

6

"Angemessen" wäre wohl so wenig wie möglich.

2-3 mal im Jahr war es bei mit im Durchschnitt.

0

Was möchtest Du wissen?