Wie oft im Jahr muss ein USB Stick an den PC ran um die Daten zu erhalten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Seriöse" Quellen - also nicht die Hersteller ;-) - geben als Haltbarkeit ca. 5 Jahre an. Außerdem solltest Du bedenken, dass die Speicherchips in den Sticks nur etwa 100.000 Schreibvorgänge überstehen, bevor sie ihren Geist aufgeben.

Also auf keinen Fall den Stick immer wieder löschen und neu bespielen, lieber einmal voll "knallen" und dann sicher lagern.

Vor Magneten musst Du übrigens keine Angst haben, da bei USB-Sticks die Daten nicht auf magnetischer Basis abgelegt werden, so wie das z.B. früher bei Disketten der Fall war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Daten sind gespeichert und ein USB braucht keine Stromversorgung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Polakboy
24.01.2013, 16:36

sicher? Es wird ja nichts auf den Chips Physikalisch geschrieben wie früher auf magnetischen Disketten oder wie man das auf den DVD´s oder CD´s macht.

Es sind ja nur zahlen wie 111010001100100100010101101 die irgendwie die Chips sich merken müssen, geht ja nur mit strom oder nicht?

0
Kommentar von Polakboy
24.01.2013, 17:15

ganz ganz sicher?

0

Ca 10 Jahre geben die meisten Hersteller an. Es sei denn du legst sie auf einen Magneten, dann sind die Daten sofort weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cloudsmasher
24.01.2013, 12:57

So ein Quatsch. Die Magneten schaden keinen USB Stick

1

Was möchtest Du wissen?