Wie oft im Jahr in Urlaub?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

mehr als drei mal 31%
zwei mal 27%
ein mal 27%
gar nicht 10%
drei mal 3%

16 Antworten

Die Abstimmung ist auf die Frage bezogen, ob meine Wenigkeit in Urlaub fährt, womit wohl eine Urlaubsreise zu einem der beliebten Auslandsferienziele (Mallorca etc.) gemeint ist. Letztes Jahr wurde ich sogar aus dem Urlaub geholt aufgrund unvorhersehbarer personeller Probleme. Mehr als zwei zusammenhängende Wochen sind kaum drin, auch bei den anderen Kollegen. Dabei ist es nicht etwa eine Managertätigkeit, sondern ein "stinknormaler" Angestellten-Job. Man muß ja froh sein, überhaupt noch Arbeit zu haben. Nötigenfalls verzichte ich ganz auf Urlaub. So haben sich die Zeiten geändert. Der "große" Urlaub kommt ja erst mit 67. Bis dahin heißt es, "Ohren steif halten".

Den Teil der Frage, ob Du Dir das leisten solltest, ohne auf die negative Kritik der lieben Mitmenschen, Kollegen etc. zu achten, beantworte ich mit einem klaren "Ja". Man lebt nur einmal. Wenn es einem guttut, auf jeden Fall. Nur sollte der Urlaub nicht in Stress ausarten. Von Abenteuer- oder Extremsport-Urlauben halte ich nicht viel.

zwei mal

Zweimal im Jahr halte ich für realistisch, weil einfach die Urlaubstage nicht mehr hergeben, wenn man sich wirklich erholen will. Kommen allerdings noch Abbau von Mehrarbeit, Gleitzeit o. Ä. in Frage, dann auch gerne dreimal, vorausgesetzt, das Bankkonto spielt mit.

mehr als drei mal

Bei 30 tagen ist mehrmals Urlaub drin

Was möchtest Du wissen?