Wie oft die Spitzen schneiden, möchte aber gerne wachsen lassen?

8 Antworten

Das hängt grundsätzlich mit davon ab, wie Du mit Deinen Haaren umgehst.

Wenn Du Dir ständig irgendwelche Supermarkt-/Drogerie-Chemiegrütze auf die Kopfhaut und ins Haar schmierst, bei der Haarwäsche die Haarlängen und -spitzen mit massierst/shampoonierst, nicht auf Deine Ernährung achtest, u.s.w., wirst Du wohl häufiger einen Spliss-Schnitt und/oder einen Spitzen-Schnitt benötigen, als wenn Du Deine Haare nachhaltig und korrekt behandelst.

Könnte hier nun ausführlich geballtes Wissen aus 34 Jahren niederschreiben, allerdings habe ich das schon recht häufig gemacht, daher erreichst über Klicks in meinem Profil auch etliche meiner Antworten, in denen Du wirklich und definitiv wirksame Maßnahmen/Regeln FÜR den Erhalt gesunder Haare und GEGEN die meisten Ursachen für kaputtes Haar findest.

Wenn ich das alles jedes Mal erneut schreibe, kostet das viel Zeit und oft werden so lange Texte als direkte Antwort erst gar nicht gelesen, weil ja viel über mobile Geräte abgerufen wird.

Daher  ... einfach mal auf mein Profil klicken und durch dei Antworten stöbern  ... und wenn Du noch Fragen hast, schreib mich einfach direkt an  ... Fachkräfte mit Leib und Seele helfen und beraten auch immer gerne.

Da die Haare bei jedem unterschiedlich schnell wachsen, kann man das so nicht genau sagen. Ich habe meine Haare vor einem Jahr sehr kurz geschnitten. Habe regelmäßig einmal im Monat 1 cm abgeschnitten. Und sie sind unglaublich lang geworden.
Allerdings schneide ich sie mir selbst, indem ich mir ne Asipalmi mache, und dann losschneide. Gibt dann auch Stufen.

Überhaupt nicht, lass wachsen, bis Du selbst an die Spitzen zum Schneiden kommst und dann 1 x in der Woche bearbeiten. In der Zwischenzeit die Pflegehinweise auf der Webbsite "Kupferzopf" exakt beachten! 

Was möchtest Du wissen?