Wie oft darf ich meine bartagamen auf die hand nehmen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hi. ich habe 2 große bartis und 3 zwergbartis. alle sehr zutraulich.

das "winken" in der bartagamensprache heist:

"hallo! ich tu dir nix"

"du hast gewonnen"

also mehr eine unterwurfs geberde. bei so jungen bartis sieht man das öfter.

nicken heißt

"mein revier"

"ich bin der boss"

oder als imponier gehabe.

und ganz wichtig: wenn die agame die augen schliesst wenn du sie streichelst oder ähnliches, dann macht sie das nicht weil sie etwas ganz besonders schön findet, sondern das gegenteil ist der fall. sie schliesst die augen wenn sie etwas garnicht mag. so nach dem motto "sehe ich dich nicht, siehst du mich nicht"

zu dem punkt das die agame ihren kopf an deinem daumen streicht... hmmm... davon höre ich zum ersten mal... du musst wissen das bartagarmen so gut wie kein sozial empfinden haben. dem entsprächend rätzle ich jetzt. ich hab öfter beobachtet das sie sich irgendwo abstreifen oder anstreifen wenn sie sich häuten. aber das die bartagame sich mit dem KOPF an deinem daumen streift weil sie dich mag, das finde ich eher unwarscheinlich, da bartagamen es unheimlich eklig finden am kopf gestreichelt zu werden und es daher wohl kaum freiwillig machen würden. das einzige was ich gemerkt habe bei meinen babys ist das sie beleidigt sein können, wenn du sie mal vergessen hast zu füttern. einer meiner grossen wollte sich dann den ganzen tag nicht mehr von mir anfassen lassen... meine freundin durfte aber^^ aber am nächsten tag war das vergessen. ich denke sie zeigen dir ihre zuneigung indem du sie anfassen darfst.

das mit dem rausholen ist so eine sache. klar du kannst sie öfter am tag rausnehmen, garkeine frage. aber, nicht zu lange. du musst bedenken das die bartagame in ihrem terrarium ihre wärme, ihr uv und ihr uvb hat. und jedesmal wenn du das tier raus nimmst muss das tier darauf verzichten.

hoffe dir hat mein vortrag gefallen und hoffe er war hilfreich^^

Also das Bartagame kein sozialempfinden haben sag ich jetzt einfach mal das ist eine lüge. Ich habe 3 Bartagamen und alle 3 suchen ständig die Nähe zueinander du findest sie Kaum allein im Terrarium sie liegen meist alle zusammen "gekuschelt". Und ich würde mal behaupten du kannst sie so oft du willst rausnehmen. aber zu oft würde ich es auch nicht machen. Ich lass meine Racker oft im Wohnzimmer rumspringen das machen sie total gerne man muss zwar aufpassen aber das is eher ne kleinigkeit. An guten Tagen hole ich sie schon 3 - 4 mal über den Tag verteilt raus. Auser sie schlafen. :) Und wenn sie es nicht wollen dan zeigen sie des schon irgendwie. Meine Springen mir dan immer von der hand wieder ins Terrarium. :)

Die Tiere kuscheln nicht, meist dominieren sie sich. Denn alle wollen auf den besten Platz mit der besten Beleuchtung, wollen auf den höchsten Platz usw.

Die Tiere sind in Gruppen agiler weil sie ständig die Konkurrenz vor der Nase haben, daher schauen sie dass sie mehr fressen als die anderen, öfter ihr Revier abstecken und eben die besten Plätze sichern.

Man sollte schauen wie die Tiere in der Natur leben und sich dort verhalten und nicht alles nur vermenschlichen

1

bartagamen sind tiere die außergewöhnlich zutraulich werden wenn deine agame sich nicht wehrt wie meine das heisst nicht wegrennt wenn du sie nehmen willst dann kannst du es klar machen meine bartagame will das halt nicht sie rennt weg und faucht mich an wenn sie das macht solltest du es nicht machen aber wen sie ihren kopf an deinen daumen reibt dann mag sie das sicher also kannst du es klar machen wenn sie sich nicht dagegen wehrt solange sie sich nicht wehrt kannst du sie am tag öfters nehmen

Wie kann man Leopardgeckos zähmen?

Hi liebe Community,

ich habe seit einiger Zeit zwei Leopardgeckos (zwei Weibchen). Mein Problem ist, der eine will am liebsten immer Abhauen, wenn ich ihn mal auf die Hand nehme (Ich weiß, das bedeutet immer Stress für die Tiere) und der andere beißt immer in meine Hand, wenn ich ihn auf die Hand nehme. Er beißt so lange, bis ich ihn loslasse. Und dann sehe ich immer andere Leute, die ihre Geckos einfach so in die Hand nehmen, ohne, dass sie gleich abhauen oder beißen. Deshalb ist meine Frage, wie man Geckos am besten zähmt.

Würde mich sehr über ne Antwort freuen :)

ThePeanut2000

...zur Frage

wie oft Hund füttern

Mein Hund ist ein Mischling, ca 7 kg. Wir füttern ihn immer noch dreimal täglich. Ist das zu oft?

...zur Frage

Motorradfahren - verkrampfe mich mit der rechten Hand?

Ich mache gerade den Motorradschein und habe das Problem, dass ich mich mit meiner Rechten Hand oft verkrampfe und den Griff recht fest (zu fest) packe.

Nach einiger Zeit führt das dann zu taubheit, ich nehme die Hand dann vom Griff und schüttle etwas.

Hättet Ihr Tipps, wie man das krampfen verhindern kann?

...zur Frage

Bartagame wechseln die Farbe, was bedeutet das?

Hey,

ich habe 2 Bartagame die 2 Monate alt sind.

Die Sonnen sich gerade unter der Wärmelampe. Der eine ist jetzt sehr hell Orange,der andere hell Braun/Schwarz.

Wenn die Lampe abends aus ist,werden sie dunkler. Und wenn ich sie mal auf meine Hand nehme,bekommt der braun/schwarze aufeinmal orangene/gelbe Füße/Schwanz.

Was bedeutet das ? Sie wechseln ihre Farben ja nach Gefühlslage ( glaube ich ).

lg

...zur Frage

Goldfische füttern, wie oft?

Gestern habe ich 3 Goldfische gekauft und ein Futter. So sieht das Futter aus.

https://goo.gl/8NuLqI

Wie oft soll ich die täglich füttern? Bisher habe ich nur morgens und anbends gefüttert (je eine Prise).

Danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?