Wie oft brauchen Bambuspflanzen frisches Wasser?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sind das diese "geschneckelten"? Das wäre kein Bambus, das ist eine Drachenbaumart, deren Stamm um einen Stock gewickelt wurde. Der Stamm sieht ähnlich aus wie Bambus und wird als Glücksbambus verkauft.

Das Wasser muss nicht oft gewechselt werden, eher zugegossen werden. Nach kurzer Zeit bilden sich in der Vase schon Wurzeln. Dann kann die Pflanze eingetopft werden.

Das Ganze ist mehr ein Gag, die Topfpflanze wird nie richtig kräftig. Aufpassen: den Stengel nicht zu lange in der Vase lassen, man kriegt sonst den Wurzelballen nicht mehr aus der Vase.

Ich habe 3 dieser Stäbe in einem zylindrischen größeren Gefäss und wechsele das Wasser alle 2 Wochen, beobachte dabei allerdings auch, ob sich etwas an den Blättern verändert. Das mache ich seit etwa einem halben Jahr so und fahre recht gut damit.

Ich habe die Dinger in Erde gepflanzt, die ich immer gut nass halte. Die wachsen und gedeihen.

Was möchtest Du wissen?